StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Eingleisige 3.Liga

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
BvB
Forums-Fortgeschrittener
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Ort : Dortmund
Anmeldedatum : 18.03.08

BeitragThema: Eingleisige 3.Liga   Mi 19 März 2008 - 14:48

Hier kommen dann noch alle News und Fragen rein zur eingleisigen 3.Liga die nächstes Jahr beginnen würd.

Ich hätte mal 2 Fragen an euch:
1.Wie sieht es mit den TV Übertragungen aus?
2.Kann man die eingleisige 3.Liga,3.Bundesliga nennen??
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 22 Mai 2008 - 13:21

Christoph Franke hat mit dem Chemnitzer FC bereits drei Spieltage vor Saisonschluss den Aufstieg in die Regionalliga geschafft.
Franke, der im Dezember 2005 beim damaligen Zweitligisten Dynamo Dresden entlassen worden war, hatte zuvor mit Chemnitz bereits den Sachsenpokal gewonnen und sich somit für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals qualifiziert.
Die Zukunft des 63-Jährigen in Chemnitz ist unklar. Sein im Sommer auslaufender Vertrag wurde bisher nicht verlängert.

Quelle

Freut mich, dass ein Verein hier aus der Region (der noch näher an mir dran liegt als Dresden Wink ) nächste Saison in der neuen Regionalliga spielen wird. Für mich nur unverständlich, warum man in Sachen Trainer nicht endlich mal für klare Verhältnisse sorgt. Franke hat den Aufstieg geschafft und sogar die Qualifikation für die erste Runde des DFB-Pokals. Was soll er denn noch machen???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 40
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 22 Mai 2008 - 18:11

Na vielleicht bekommt er ja jetzt auch die Verlängerung, es ist doch nicht so, das sich Vereine aus diesen Ligen leisten können, das Geld für Verlängerungen zu Früh raushauen zu können. Von daher macht das Abwarten in meinen Augen schon Sinn, dazu kommt das der Trainer-Markt ja auch nicht annähernd so überhitzt ist wie der Spieler-Markt, man also wohl ziemlich sicher erster Kontaktpartner ist und bleibt.

Aber ist ja schön, da hat die Regionalliga ja fast wieder was von DDR-Oberliga (möglich: 1. FC Union Berlin, Rot-Weiß Erfurt, Dynamo Dresden, 1. FC Magdeburg, Hansa Rostock II, Hallescher FC und eben der Chemnitzer FC) Bleibt nur abzuwarten ob dann alle auch noch in der gleichen Staffel landen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
derbaer124
Forums-Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 971
Alter : 52
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 22 Mai 2008 - 20:53

AlBaer schrieb:

Aber ist ja schön, da hat die Regionalliga ja fast wieder was von DDR-Oberliga (möglich: 1. FC Union Berlin, Rot-Weiß Erfurt, Dynamo Dresden, 1. FC Magdeburg, Hansa Rostock II, Hallescher FC und eben der Chemnitzer FC) Bleibt nur abzuwarten ob dann alle auch noch in der gleichen Staffel landen.

jetzt bin ich etwas verwirrt.ich denke es gibt nur eine 3.liga und da ist doch von auszugehen,daß sie alle in einer liga landen oder habe ich den text falsch verstanden?
war eine kurze nacht Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Azeme
Forums-Fortgeschrittener


Anzahl der Beiträge : 154
Alter : 25
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 22.05.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 22 Mai 2008 - 21:06

Ich glaub hier wird aneinander vorbeigeredet... AlBaer meinte die neue 4.Liga soweit ich das verstanden habe. BvB meinte jedoch die 3. Profiliga...

Und Albaer, nicht zufrüh gefreut, Dynamo könnte die Insolvenz drohen, also statt RL mal ganz schnell Landesliga Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 40
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Fr 23 Mai 2008 - 0:37

Richtig, ich meinte die 4. Liga = Regionalliga und habe damit ja auch nur auf NYD geantwortet, dessen Chemnitzer FC ja den Aufstieg in diese 4. Liga geschafft hat.

Der ist Schuld, ich hab doch gar nicht angefangen Embarassed Wink

Hieß es bei Dresden nicht, das man durch die Aufsicht der Stadt die Lizenz wohl auch für die neue Saison bekommen würde?

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Fr 23 Mai 2008 - 8:58

Stimmt, ich Volltrottel hab das verpeilt. is aber auch nich so einfach, da durchzusehen. Wink

Jetzt noch mal zu Dynamo:
Es geht um folgendes: Die Stadt ist bereit, dem Verein das nötige Darlehen zu gewähren, dass dieser für die Erteilung der Lizenz benötigt. Allerdings nicht ohne Gegenleistung. Es geht um Satzungsänderungen, die der Stadt mehr Mitspracherecht einräumen. Gehen die auf der morgigen Mitgliederversammlung durch, ist alles in Butter. Lehnen die Mitglieder diese Änderungen aber ab, zieht die Stadt das Darlehen in Höhe von 1,25 Mio. € zurück und dann droht der Absturz in ganz niedrige Spielklassen. Wer das nachlesen möchte, kann das in nem Interview mit Ralf Minge hier tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Fr 30 Mai 2008 - 10:18

So, jetzt noch mal mit einiger Verspätung das Ergebnis der Mitgliederversammlung bei Dynamo am letzten Samstag:

Mitgliederversammlung - eindeutiges Votum für Dynamo

Auf der für die Zukunft der SG Dynamo Dresden alles entscheidenden soeben beendeten Mitgliederversammlung haben die 1.700 anwesenden Dynamo-Mitglieder ein eindeutiges Votum für ihren Verein abgegeben. Die Beschlüsse der Mitglieder waren eine Bedingung der Stadt Dresden für die Vergabe eine Darlehens an die SG Dynamo zur finanziellen Absicherung der laufenden Saison. Vor der Abstimmung über die Einführung des Kombitickets und zu den Satzungsänderungen stellte der Vorsitzende des Aufsichtsrates Thomas Mulansky die Vertrauensfrage für den gesamten Aufsichtsrat. Der Vereinsführung wurde von den anwesenden Mitgliedern mit großer Mehrheit das Vertrauen ausgesprochen. Auch die Satzungsänderungen wurden in der Folge mit mehr als der nötigen 2/3-Mehrheit durch die Mitglieder bestätigt. Mit den Beschlüssen der bisher größten und eindrucksvollsten Mitgliederversammlung der SG Dynamo Dresden kann Dynamo nun die Planungen der kommenden Saison vorantreiben.

Quelle

Womit nach der sportlichen Qualifikation für die neue eingleisige 3. Liga auch die wirtschaftliche Seite geklärt sein sollte. Nun herrscht zumindest in dieser Hinsicht schon mal Planungssicherheit und der Abstieg in die Bedeutungslosigkeit konnte vermieden werden. Bin zwar kein wirklich Fan von Dynamo, jedoch begrüße ich diese Entwicklung, für die unmittelbare Region hat der Verein durchaus eine Bedeutung und der Stadionneubau wäre bei einem Zwangsabstieg ebenfalls für die Katz gewesen.

Hier mal aktuelle Bilder vom Stadionbau:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
derbaer124
Forums-Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 971
Alter : 52
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Mo 23 Jun 2008 - 22:59

NYD schrieb:

Hier mal aktuelle Bilder vom Stadionbau:.......

hab den text mal gekürzt.
bauen sie das stadion kleiner?sieht auf den fotos zumindestens so aus.ich kenn das stadion noch aus ddr zeiten.ich glaube,daß damals 44.000 zu einen spiel mal da waren(gegen den vfb stuttgart wenn mich nicht alles täuscht).werd mich mal bei wiki schlau machen Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Di 29 Jul 2008 - 9:52

derbaer124 schrieb:

hab den text mal gekürzt.
bauen sie das stadion kleiner?sieht auf den fotos zumindestens so aus.ich kenn das stadion noch aus ddr zeiten.ich glaube,daß damals 44.000 zu einen spiel mal da waren(gegen den vfb stuttgart wenn mich nicht alles täuscht).werd mich mal bei wiki schlau machen Wink

Brauchst dich nich schlau machen, bekommst die neuen Fakten gleich mal von mir:
* Kapazität 32.770
* davon Stehplätze 10.290
* Logen(plätze) 21/242
* Business seats 1.203
* Baukosten 40.680.000 Euro
* Stellplätze 700
(kein Parkhaus)
* städt. Zuschuß 3,1 Mio Euro
* 2 Trainingsplätze
Die Stellplätze sind nur sehr wenige, aber es war ja Auflage der Stadt, dass im neuen Stadion die Eintrittskarten auch für Fahrten mit den öffetnlichen Verkehrsmitteln genutzen werden können müssen, da man eben nicht noch viele Parkplätze bauen wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
derbaer124
Forums-Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 971
Alter : 52
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Di 29 Jul 2008 - 23:16

NYD schrieb:

Brauchst dich nich schlau machen, bekommst die neuen Fakten gleich mal von mir:
* Kapazität 32.770
* davon Stehplätze 10.290
* Logen(plätze) 21/242
* Business seats 1.203
* Baukosten 40.680.000 Euro
* Stellplätze 700
(kein Parkhaus)
* städt. Zuschuß 3,1 Mio Euro
* 2 Trainingsplätze
Die Stellplätze sind nur sehr wenige, aber es war ja Auflage der Stadt, dass im neuen Stadion die Eintrittskarten auch für Fahrten mit den öffetnlichen Verkehrsmitteln genutzen werden können müssen, da man eben nicht noch viele Parkplätze bauen wollte.

danke für die infos.
40 mio minus 3 mio von der stadt und wer bezahlt den rest?ich dachte dynamo dresden ist pleite?
find ich gut mit eintrittskarten als fahrkarten zubenutzen sind.ist hier in berlin bei hertha,jedensfalls solange ich hin gehen kann, schon immer so.läßt man das auto zuhause und kann nach den spiel ein bierchen trinken und muß nicht ans auto denken.sollte man überall einführen Exclamation

_________________
sagt derbaer124
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Di 29 Jul 2008 - 23:55

derbaer124 schrieb:

danke für die infos.
40 mio minus 3 mio von der stadt und wer bezahlt den rest?ich dachte dynamo dresden ist pleite?
find ich gut mit eintrittskarten als fahrkarten zubenutzen sind.ist hier in berlin bei hertha,jedensfalls solange ich hin gehen kann, schon immer so.läßt man das auto zuhause und kann nach den spiel ein bierchen trinken und muß nicht ans auto denken.sollte man überall einführen Exclamation

Nix zu danken. Was die Finanzierung des Stadionbaus angeht, werde ich mich morgen mal schlau machen, will gleich in die Heia. Wink
Und ja, die Eintrittskarten auch als Fahrkarten zu benutzen, ist durchaus sehr günstig. Ich weiß es auch noch von Gladbach, dass es dort genauso funktioniert. Desweiteren meine ich, mich erinnern zu können, dass es auch in Stuttgart so gehandhabt wird, da bin ich mir aber nich sicher. Und sicher noch in weiteren Stadien.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Mi 30 Jul 2008 - 9:02

So, wie versprochen hast du hier die Info zur Stadionfinanzierung in Dresden (ist ne Pressemitteilung des Regierungspräsidiums vom 28.02.2007):

Finanzierung des Stadionneubaus in Dresden unter Auflagen genehmigt

Das Regierungspräsidium Dresden (RP) hat mit Bescheid vom 28.2.2007 der Landeshauptstadt Dresden den mit der privaten Projektgesellschaft unter Führung der HBM Stadien- und Sportstättenbau GmbH (HBM) vorbereiteten Baukonzessionsvertrag zum Ersatzneubau und Betrieb des Rudolf-Harbig-Stadions genehmigt. Im gleichen Bescheid hat das RP auch der zur Finanzierung des Stadionbaus geplanten Ausfallbürgschaft der Landeshauptstadt zugunsten der Landesbank Baden-Württemberg in Höhe von knapp 41 Mio. Euro seine Zustimmung erteilt.

Die Genehmigungen ergehen allerdings unter Vorbehalt. Bislang hat die Landeshauptstadt Dresden lediglich Vertragsentwürfe zum Baukonzessionsvertrag, zur Ausfallbürgschaft und zu dem der Ausfallbürgschaft zugrunde liegenden Darlehensvertrag zur Prüfung beim RP eingereicht. Nur wenn die letztlich abgeschlossenen Verträge auch mit den geprüften Entwürfen übereinstimmen und dem RP vorgelegt worden sind, werden die vom RP erteilten Genehmigungszusicherungen auch in Kraft treten können.

Eine zweite Bedingung ist die durch die zuständigen Finanzbehörden auszureichende Bestätigung, dass aus den gemäß Baukonzessionsvertrag von der Stadt an HBM zu zahlenden Bau- und Betriebskostenzuschüssen keine zusätzlichen steuerlichen Belastungen für die Stadt erwachsen. Nur unter dieser Maßgabe gilt die zum Neubau des Rudolf-Harbig-Stadions gewählte vertragliche Gestaltung der Finanzierung des Vorhabens als wirtschaftlich.

Wenn beide Bedingungen erfüllt sind, werden die erteilten Genehmigungen wirksam und der Weg zur geplanten Finanzierung des Stadionneubaus ist frei. Die Stadt ist natürlich verpflichtet, die sich aus dem Konzessionsvertrag mit HBM ergebenden Zahlungsverpflichtungen in den Haushaltsplan einzustellen. Gleichzeitig bleibt ihr dauerhaft die Aufgabe, die mit der Ausfallbürgschaft verbundenen Risiken durch die Wahrnehmung der im Baukonzessionsvertrag vereinbarten Kontroll- und Einflussrechte ständig zu überwachen und – falls erforderlich – rechtzeitig geeignete Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen.

Quelle
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
derbaer124
Forums-Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 971
Alter : 52
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Mi 30 Jul 2008 - 20:38

NYD schrieb:
So, wie versprochen hast du hier die Info zur Stadionfinanzierung in Dresden (ist ne Pressemitteilung des Regierungspräsidiums vom 28.02.2007):

Finanzierung des Stadionneubaus in Dresden unter Auflagen genehmigt

Das Regierungspräsidium Dresden (RP) hat mit Bescheid vom 28.2.2007 der Landeshauptstadt Dresden den mit der privaten Projektgesellschaft unter Führung der HBM Stadien- und Sportstättenbau GmbH (HBM) vorbereiteten Baukonzessionsvertrag zum Ersatzneubau und Betrieb des Rudolf-Harbig-Stadions genehmigt. Im gleichen Bescheid hat das RP auch der zur Finanzierung des Stadionbaus geplanten Ausfallbürgschaft der Landeshauptstadt zugunsten der Landesbank Baden-Württemberg in Höhe von knapp 41 Mio. Euro seine Zustimmung erteilt.

Die Genehmigungen ergehen allerdings unter Vorbehalt. Bislang hat die Landeshauptstadt Dresden lediglich Vertragsentwürfe zum Baukonzessionsvertrag, zur Ausfallbürgschaft und zu dem der Ausfallbürgschaft zugrunde liegenden Darlehensvertrag zur Prüfung beim RP eingereicht. Nur wenn die letztlich abgeschlossenen Verträge auch mit den geprüften Entwürfen übereinstimmen und dem RP vorgelegt worden sind, werden die vom RP erteilten Genehmigungszusicherungen auch in Kraft treten können.

Eine zweite Bedingung ist die durch die zuständigen Finanzbehörden auszureichende Bestätigung, dass aus den gemäß Baukonzessionsvertrag von der Stadt an HBM zu zahlenden Bau- und Betriebskostenzuschüssen keine zusätzlichen steuerlichen Belastungen für die Stadt erwachsen. Nur unter dieser Maßgabe gilt die zum Neubau des Rudolf-Harbig-Stadions gewählte vertragliche Gestaltung der Finanzierung des Vorhabens als wirtschaftlich.

Wenn beide Bedingungen erfüllt sind, werden die erteilten Genehmigungen wirksam und der Weg zur geplanten Finanzierung des Stadionneubaus ist frei. Die Stadt ist natürlich verpflichtet, die sich aus dem Konzessionsvertrag mit HBM ergebenden Zahlungsverpflichtungen in den Haushaltsplan einzustellen. Gleichzeitig bleibt ihr dauerhaft die Aufgabe, die mit der Ausfallbürgschaft verbundenen Risiken durch die Wahrnehmung der im Baukonzessionsvertrag vereinbarten Kontroll- und Einflussrechte ständig zu überwachen und – falls erforderlich – rechtzeitig geeignete Vorsorgemaßnahmen zu ergreifen.

Quelle


also kurz gesagt,die restlichen 38 mio werden von HBM Stadien- und Sportstättenbau GmbH (HBM) finaziert und die stadt dresden muß aufpassen,daß die auch zahlen,denn sonst muß die stadt dresden zahlen.richtig so Question

_________________
sagt derbaer124
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 31 Jul 2008 - 11:47

derbaer124 schrieb:

also kurz gesagt,die restlichen 38 mio werden von HBM Stadien- und Sportstättenbau GmbH (HBM) finaziert und die stadt dresden muß aufpassen,daß die auch zahlen,denn sonst muß die stadt dresden zahlen.richtig so Question

So wie ich das aus dem Artikel verstanden habe, zahlt die Landesbank Baden-Württemberg den Rest und die Stadt und/oder der Verein (ist mir jetzt auch unklar) steht dann dort in der Kreide. Was die aus den Stadioneinnahmen rückzahlen werden, denke ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
derbaer124
Forums-Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 971
Alter : 52
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 31 Jul 2008 - 14:21

NYD schrieb:

So wie ich das aus dem Artikel verstanden habe, zahlt die Landesbank Baden-Württemberg den Rest und die Stadt und/oder der Verein (ist mir jetzt auch unklar) steht dann dort in der Kreide. Was die aus den Stadioneinnahmen rückzahlen werden, denke ich.

ich liebe dieses amtsdeutsch Evil or Very Mad
naja,hauptsache hat sich dresden damit nicht übernommen.sie haben ja schon mal geldschwierigkeiten größeren ausmaßen gehabt.ich persönlich wünsche ihn,daß alles so klappt wie sie denken und das wir sie bald erstmal in der 2.liga begrüßen dürfen Exclamation

_________________
sagt derbaer124
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 31 Jul 2008 - 14:30

derbaer124 schrieb:

ich liebe dieses amtsdeutsch Evil or Very Mad
naja,hauptsache hat sich dresden damit nicht übernommen.sie haben ja schon mal geldschwierigkeiten größeren ausmaßen gehabt.ich persönlich wünsche ihn,daß alles so klappt wie sie denken und das wir sie bald erstmal in der 2.liga begrüßen dürfen Exclamation

Ja, ich weiß. Am schlimmsten ist es, wenn es um Rechtsfragen geht, da sieht dann keiner mehr durch, der das nich studiert hat. pig
Die Stadt Dresden an sich wird sich damit nicht übernommen haben. Das Stadion ist ja extra so konzipiert, dass man es nicht nur für Spiele von Dynamo nutzen kann. Außerdem it ja auch angedacht, dass ab und an mal ein Länderspiel der Nationalelf in Dresden stattfinden soll, wenn dann das neue Stadion steht. Und was Geldschwierigkeiten der Stadt angeht, so ist Dresden seit Verkaufen der WoBa ja schuldenfrei, insofern passt das schon. Wink

Sportlich gesehen bin ich aber, was die 2. Liga angeht, etwas skeptischer. Denn zum einen ist es jetzt noch schwieriger geworden, aufzusteigen. Eben, weil die Teams der dritten Liga mehr Qualität besitzen. Zum anderen scheint mir der Kader von Dynamo auch nicht gut genug, um den Aufstieg zu schaffen. Was soll dann erst in Liga 2 werden? Das würde den sofortigen Wiederabstieg zur Folge haben. Es muss auch vereinsintern in der Führungsebene noch einiges getan werden. Da sitzen mir zu viele Ja-Sager, Nichtskönner und Dummschwätzer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
derbaer124
Forums-Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 971
Alter : 52
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 31 Jul 2008 - 14:43

NYD schrieb:

Ja, ich weiß. Am schlimmsten ist es, wenn es um Rechtsfragen geht, da sieht dann keiner mehr durch, der das nich studiert hat. pig
Die Stadt Dresden an sich wird sich damit nicht übernommen haben. Das Stadion ist ja extra so konzipiert, dass man es nicht nur für Spiele von Dynamo nutzen kann. Außerdem it ja auch angedacht, dass ab und an mal ein Länderspiel der Nationalelf in Dresden stattfinden soll, wenn dann das neue Stadion steht. Und was Geldschwierigkeiten der Stadt angeht, so ist Dresden seit Verkaufen der WoBa ja schuldenfrei, insofern passt das schon. Wink

wer weiß,was da wirklich drinne steht und ob nicht im endeffekt dynamo dresden die dummen sind.damals als sie zwangsabgestiegen sind,war angeblich von seiten der stadt auch alles in ordnung und dann ist diese angeliche bürgschaft geplatzt wie eine seifenblase.ich kann nur hoffen,daß nicht wieder der verein und somit auch die fans die dummen sind.

NYD schrieb:

Sportlich gesehen bin ich aber, was die 2. Liga angeht, etwas skeptischer. Denn zum einen ist es jetzt noch schwieriger geworden, aufzusteigen. Eben, weil die Teams der dritten Liga mehr Qualität besitzen. Zum anderen scheint mir der Kader von Dynamo auch nicht gut genug, um den Aufstieg zu schaffen. Was soll dann erst in Liga 2 werden? Das würde den sofortigen Wiederabstieg zur Folge haben. Es muss auch vereinsintern in der Führungsebene noch einiges getan werden. Da sitzen mir zu viele Ja-Sager, Nichtskönner und Dummschwätzer.

ich habe auch eher auf weite sicht gemeint.ich glaube 2 bis 3 jahre sollte man ihnen schon zeit lassen.zu der führungsebene von dynamo sage ich jetzt nicht(sonst werd ich nur wieder sauer),außer das vielleicht der trainer den sie geholt haben,keine schlechter zusein scheint.hauptsache lassen sie ihn auch die zeit,das zu beweisen.

_________________
sagt derbaer124
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 31 Jul 2008 - 15:04

derbaer124 schrieb:

wer weiß,was da wirklich drinne steht und ob nicht im endeffekt dynamo dresden die dummen sind.damals als sie zwangsabgestiegen sind,war angeblich von seiten der stadt auch alles in ordnung und dann ist diese angeliche bürgschaft geplatzt wie eine seifenblase.ich kann nur hoffen,daß nicht wieder der verein und somit auch die fans die dummen sind.

Ja gut, ganz genau werden wir wohl nie erfahren, was genau wie vereinbart wurde. Man wird wohl abwarten müssen, was anderes bleibt uns da nicht übrig. Andererseits ist das Stadion aber auch eine Chance, das sollte man auch nich ganz vergessen.

derbaer124 schrieb:

ich habe auch eher auf weite sicht gemeint.ich glaube 2 bis 3 jahre sollte man ihnen schon zeit lassen.zu der führungsebene von dynamo sage ich jetzt nicht(sonst werd ich nur wieder sauer),außer das vielleicht der trainer den sie geholt haben,keine schlechter zusein scheint.hauptsache lassen sie ihn auch die zeit,das zu beweisen.

Wobei ich allerdings das Gefühl habe, dass das doch etwas länger dauern wird. Das mit dem Trainer ist ja das Problem. Ich hab schon nicht verstanden, weshalb man sich von Geyer trennte. Kurzfirstige erfolge sind im Moment nun mal nicht möglich, man muss dem Kader auch die Zeit geben, sich zu entwickeln. Bin ja gespannt, ob man das auf Führungsebene verstanden hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
derbaer124
Forums-Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 971
Alter : 52
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 31 Jul 2008 - 15:15

NYD schrieb:

Ja gut, ganz genau werden wir wohl nie erfahren, was genau wie vereinbart wurde. Man wird wohl abwarten müssen, was anderes bleibt uns da nicht übrig. Andererseits ist das Stadion aber auch eine Chance, das sollte man auch nich ganz vergessen.

auf lange sicht eine gute investion,wenn alles in richtigen bahnen läuft.da gebe ich dir völlig recht.


NYD schrieb:

Wobei ich allerdings das Gefühl habe, dass das doch etwas länger dauern wird. Das mit dem Trainer ist ja das Problem. Ich hab schon nicht verstanden, weshalb man sich von Geyer trennte. Kurzfirstige erfolge sind im Moment nun mal nicht möglich, man muss dem Kader auch die Zeit geben, sich zu entwickeln. Bin ja gespannt, ob man das auf Führungsebene verstanden hat.

darf ich auf diesen text mit in zitat von dir antworten:"Da sitzen mir zu viele Ja-Sager, Nichtskönner und Dummschwätzer."damit hast du alles gesagt,was mir dazu einfällt.

_________________
sagt derbaer124
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 31 Jul 2008 - 15:29

derbaer124 schrieb:

auf lange sicht eine gute investion,wenn alles in richtigen bahnen läuft.da gebe ich dir völlig recht.

Schön, dass du mir recht gibst. Very Happy Mit der Ruine von Stadion wäre es sowieso niemals möglich gewesen, in den Profifußball zurückzukehren. Also von daher war der Stadionneubau eh nicht zu vermeiden.

derbaer124 schrieb:

darf ich auf diesen text mit in zitat von dir antworten:"Da sitzen mir zu viele Ja-Sager, Nichtskönner und Dummschwätzer."damit hast du alles gesagt,was mir dazu einfällt.

Schön, dass du so völlig meiner Meinung bist. cheers lol!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
derbaer124
Forums-Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 971
Alter : 52
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 31 Jul 2008 - 16:12

NYD schrieb:

Schön, dass du mir recht gibst. Very Happy Mit der Ruine von Stadion wäre es sowieso niemals möglich gewesen, in den Profifußball zurückzukehren. Also von daher war der Stadionneubau eh nicht zu vermeiden.
schön, dass du so völlig meiner Meinung bist. cheers lol!

na dann wünschen wir dresden nur das beste Exclamation Exclamation Exclamation

_________________
sagt derbaer124
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
NYD
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   Do 31 Jul 2008 - 16:22

derbaer124 schrieb:

na dann wünschen wir dresden nur das beste Exclamation Exclamation Exclamation

Richtig, zumal es auch für die Region wichtig wäre. Es distanzieren sich in der letzten Zeit viele "normale" Fans (auch einige aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis) von den Schwarz-Gelben wegen der vielen Hooligans. Hoffe, die bekommt man mittels moderner Überwachungsmethoden im neuen Stadion dann auch etwas besser in den Griff.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   So 8 Mai 2011 - 20:09

preußen münster hat den aufstirg in liga 3 geschafft glückwunsch dazu .

für darmstadt 98 sieht es ebenfalls gut aus und dazu kommt noch der chemnitzer fc .

Nach oben Nach unten
gladbach-fan
Forums-Lehrer


Anzahl der Beiträge : 883
Anmeldedatum : 12.02.10

BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   So 8 Mai 2011 - 22:07

vincenzo scifo schrieb:
preußen münster hat den aufstirg in liga 3 geschafft glückwunsch dazu .

für darmstadt 98 sieht es ebenfalls gut aus und dazu kommt noch der chemnitzer fc .


tolle mannschaften für die 3.liga wie ich finde.die 3.liga wird wirklich immer stärker.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingleisige 3.Liga   

Nach oben Nach unten
 

Eingleisige 3.Liga

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: 3. Liga + Amateurligen-