StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 WM Entscheidung 2018, 2022

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
NYD
Admin


Anzahl der Beiträge : 7398
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   Sa 4 Dez 2010 - 21:15

JerzyPotz schrieb:

die fifa prostituiert sich für irgendwelche geldsäcke, verkauft all werte des fussballs, sch@ißt auf die interessen der fans, sorry da gibt es rein gar nix gut zu finden.



JerzyPotz schrieb:

ich denke wie wahrscheinlich 90 prozent aller fans, dann lieber nirgendwo anders.

Mach 95 % draus, das trifft wahrscheinlich eher zu. Lieber aufm Bolzplatz um die Ecke mit 20 Zuschauerplätzen als dort.

JerzyPotz schrieb:

hab ich nix dagegen. jedenfalls nicht in einem solchen land.

Es gibt in Asien sicherlich noch geeignetere Länder. Abgesehen von den von EEJ erwähnten.

JerzyPotz schrieb:
leider wird es genug scheiche geben die die stadien voll machen, ich wünsch dieser wem aber den größtmöglichen finanzioellen misserfolg.

Ganz genau und daher boykottiere ich ALLES, was mit dieser WM zu tun hat, abgesehen nur von den Spielen der deutschen Nationalmannschaft.

JerzyPotz schrieb:
hier wird fussball kultur zu gunsten des geldes mit füßen getreten, von irgendwelchen senilen alten säcken, die nur ihre sportpolitik im kopf haben.


Welche SPORTpolitik? Wenn schon, dann GELDpolitik...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 2395
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   Sa 4 Dez 2010 - 22:00

NYD schrieb:
Es gibt in Asien sicherlich noch geeignetere Länder.
Auf die Aufzählung bin ich gespannt. Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 40
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   Sa 4 Dez 2010 - 23:37

Rolling Eyes

Na zum Glück habt ihr ja den Stein der Weisen gefressen!
Wie kann man sich an eurer Stelle so hinstellen und vom Untergang des Abendlandes schreiben?

Vor der WM in Südafrika gab es das gleiche, die WM wurde ein gigantischer Erfolg. Es sind noch fast 12 Jahre, es wird eine WM in den modernsten Stadien überhaupt. Zwischen den Spielen werden die Fans nicht durch Flüge zu anderen Spielorten die Umwelt belasten. Und ich werd' es mir anschauen, sollte ich in 12 Jahren dazu noch in der Lage sein.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 49
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   So 5 Dez 2010 - 0:50

AlBaer schrieb:
Vor der WM in Südafrika gab es das gleiche, die WM wurde ein gigantischer Erfolg. Es sind noch fast 12 Jahre, es wird eine WM in den modernsten Stadien überhaupt. Zwischen den Spielen werden die Fans nicht durch Flüge zu anderen Spielorten die Umwelt belasten. Und ich werd' es mir anschauen, sollte ich in 12 Jahren dazu noch in der Lage sein.
Danke. Hatte mich schon gefragt, ob bei mir irgendetwas querliegt, weil ich wieder mal mit meiner Meinung alleine dastehe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   So 5 Dez 2010 - 1:51

AlBaer schrieb:
Wie kann man sich an eurer Stelle so hinstellen und vom Untergang des Abendlandes schreiben?
bis jetzt hab ich nur leute getroffen die alle miteinander im kollektiv
zurecht.

AlBaer schrieb:
Vor der WM in Südafrika gab es das gleiche, die WM wurde ein gigantischer Erfolg.
und ich bleib dabei, die wm hätte da nie hingehört. die vergabe nach südafrika war ur dafür da den blatter depp länger im amt zu halten. ein turnier in einem land spielen zu lassen mit solchen problemen, muss nicht jeder verstehen.

mal ganz davon abgesehen, welcher gigantische erfolg bitte? das spiele kaum zuschauer hatten soll ein erfolg sein? in meinem wertungsranking klar die schlechteste wm die ich am tv erleben durfte

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   So 5 Dez 2010 - 8:49

seien wir doch mal ehrlich die fifa ist ein haufen alter eitler säcke ,die an ihrem posten hängen.
dazu tun sie alles um auf selbigem sitzen zu bleiben ,bis sie dort tot umfallen.

nur vergessen wir immer eins ,da wo geld ist und besonders viel ,da ist auch der profisport.
sprich dort verdienen die kopfverbände wie ich sie jetzt mal nenne und auch die nationalen verbände.
das ist aber mittlerweile nicht nur im fussball so ,sondern auch in der formel 1 , tennis usw.
das problem ist fussball ist volkssport und somit weltweit am besten zu vermarkten zusammen mit der formel 1.
wen interessiert den mittlerweile noch ob die f1 in dubai ,singapur oder weiss der geier wo fährt.
klar wollen die "sogenannten" fussballfans die wm am liebsten in ihrer nähe,aber warum soll nicht jedes land und jeder kontinent das recht auf eine austragung haben.
was wären em/WM qualies ohne diese kleinen länder.
sie sorgen ab und an für überraschungen und bringen die grossen schonmal zum stolpern ,worüber wir fans uns amüsieren.

und die wirtschaftlichen und sozialen aspekte sollte man aussen vor lassen.
was ich noch akzeptiere ist ein verbot für nationen ,die ihre menschenrechte mit füssen treten.
bestes beispiel eine basketball wm in der türkei,warum ? weil sie zu den topteams im basketball gehören.
da ist für andere dinge kein platz .
oder warum findet eine olympiade in china statt usw.

dazu sollte man eins wissen ,als in deutschland die wm stattfand gab es auch hier armut .
in deutschland einem der reichsten länder gibt es tafeln und suppenküchen,in denen sich bedürftige essen holen.
oder wer selbst im stadion war ,dem sind die flaschensammler aufgefallen vor den stadien.
das wurde öffentlich nicht gezeigt um das fest der freunde nicht zu trüben ,genau wie die randale abseits.

ich bin auch nicht unbedingt für katar oder russland gewesen ,aber am ende sollte man es akzeptieren und abwarten was kommt und wer weiss vielleicht leben wir dann ja schon nicht mehr

für mich wären england und niederlande/belgien top gewesen,aber nun ist es halt anders gekommen.

gegen belgien/niederlande gab es ja auch negative stimmen ,wobei beide viele kriterien der sogenannten fussballfans erfüllen würden.

fazit geld regiert den sport und schafft es auch menschen zu maipulieren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   So 5 Dez 2010 - 11:38

ein positives hatte es ja zumindest für standard lüttich
http://brf.be/nachrichten/regional/157601/
Nach oben Nach unten
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 26
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   So 5 Dez 2010 - 17:06

NYD schrieb:
JerzyPotz schrieb:
ich hoffe die fussballvölker der welt sind sich einig und boykottieren die anreise, verfolgen die wm am tv und setzen mit ihrer abwesenheit ein zeichen

Ich gehe noch einen Schritt weiter. Ich werde ausschließlich Spiele ansehn, wo unsere Nationalelf auf dem Platz steht.

wirst du nicht Laughing

hatte am freitag nen ellenlangen beitrag geschrieben, der aber dann nicht wollte und jetzt fehlt mir die Lust das nochmal zu wiederholen.

Letzten Endes wird das immer ne subjektive Diskussion, aber wenn mehr Fans nein als ja sagen, dann ist die WM deplatziert. Katar ist unvergleichbar, ein kleines Ölemirat mit dem man einfach nichts verbindet außer Öl und Geld. Bei Russland kommt immerhin noch Korruption und politische Unfreiheit hinzu Laughing

die WM in Südafrika fand ich mies, und ich hatte selbst noch ne Vuvuzela. Gigantischer Erfolg sieht total anders aus. Natürlich werd ich die WM sehen, eine WM ist halt geil, Fußball ist halt geil. Vor Ort muss man eh nicht sein, soweit ich das vom TV beurteilen kann geht bei einem ordentlichen Bundesligaspiel eh mehr ab. Und teurer ist es auch bei der WM

Katar und Fußball, das passt in meinen Augen einfach überhaupt nicht. Selbst Südafrika, Japan udn Korea hatten irgendwie ein paar Glanzlichter ind er Fußballhistorie gesetzt, sei es durch Sensationserfolge bei der WM (Nordkora 66) oder durch Erfolge bei den Kontinentalmeisterschaften. Aber Katar hat einfach nichts, gar nichts zu beiten außer Geld. Eine Bevölkerung unter der man sich nichts vorstellen kann, ein ganzes Lands sogar. Das ganze Ding ist ziemlich komisch, und es reißt einen aus der Illussion dass eine WM doch meh ist als eine Geldmaschine.

Ich finde es schade, dass man der FIFA jegliche Verantwortung für die Welt entzieht, ich finde jeder hat Verantwirtung und die FIFA hat es ja noch so einfach durch ihre Macht. Und durch die WM in Katar setzt sie das Zeichen, dass der Bau von Stadien wichtiger ist als die Ernährung von Menschen. Ich bin nicht Jesus und deshalb hör ich jetzt auch auf bevor mir der Titel Moralapostel verliehen wird. Aber es gibt Menschen und Organisationen die eine Vorbildfunktion haben
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 40
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   So 5 Dez 2010 - 19:12

JerzyPotz schrieb:
AlBaer schrieb:
Wie kann man sich an eurer Stelle so hinstellen und vom Untergang des Abendlandes schreiben?
bis jetzt hab ich nur leute getroffen die alle miteinander im kollektiv
zurecht.
Schon allein dieses "zurecht" kotzt mich dermaßen an. Als ob du der bist, der Gut von Böse trennen kann. Vielleicht ist es die falsche Entscheidung, aber das kann sicherlich Heute keiner beantworten.

In 12 Jahren sind wir schlauer. (Wenn dann in Korea der Krieg begonnen hat, war das schon mal eine richtige Entscheidung, wenn das Ozonloch über Australien noch schneller Expandiert und vielleicht Australien Evakuiert werden muss - kann man das auch als richtig bezeichnen... Von der Nachhaltigkeit ist Katar auch nicht anders als die USA - keines der Stadien wäre nach der WM für Fußball genutzt worden - zumindest nicht für den Fußball, den wir hier besprechen...)

Und was das Kaufen von Stimmen angeht, kommt es mir so vor als lebt ihr in einer Fantasie-Welt. Ich kann mir nicht vorstellen das von den letzten 10 Weltmeisterschaften nur eine nicht an das Land gegangen ist, welches am meisten an den FIFA Exekutivmitgliedern "gearbeitet" hat.

JerzyPotz schrieb:
mal ganz davon abgesehen, welcher gigantische erfolg bitte? das spiele kaum zuschauer hatten soll ein erfolg sein? in meinem wertungsranking klar die schlechteste wm die ich am tv erleben durfte
Hier definiert sich Erfolg, die besten Klickraten im Internet, die besten Zuschauerzahlen bei den Medien und damit die besten Zahlen was die Wirtschaftlichkeit angeht. Und im Gesamten sind 90,7% Stadionauslastung nicht so schlecht zudem mit 49.499 Platz 6 was den "Zuschauer-Pro-Spiel-Schnitt" angeht. (Hinter USA '94 - 68.626; Brasilien '50 - 60.773; Deutschland '06 - 52.609; Mexiko '70 - 52.312 und England '66 - 50.459)

Pi schrieb:
Und durch die WM in Katar setzt sie das Zeichen, dass der Bau von Stadien wichtiger ist als die Ernährung von Menschen.
Dafür bräuchte ich bitte noch eine Erklärung?!?
(Nur eines von mir: Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner: 40.875 $ (Deutschland) gegenüber 68.872 $ (Katar))

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   So 5 Dez 2010 - 20:14

AlBaer schrieb:
Schon allein dieses "zurecht" kotzt mich dermaßen an. Als ob du der bist, der Gut von Böse trennen kann.
und mich kotzen leute an die scheinbar widerspruchslos alles abnicken und gut finden was ihnen zum fressen hingesetzt wird.

ich bin auch keiner der pausenlos auf irgendwelche fussball werte erhaltung macht. hier aber prostituiert sich der fussball für die schlampe geld, völlig vorbei an den interesen der fans, entschieden von ein paar alten knackern, die die basis schon lange aus den augen verloren haben.

ich muss dazu nix mehr schreiben. alles geschrieben was ich zu schreiben hatte.

wenns euch glücklich macht, dann fliegt halt runter und hockt euch neber die scheichs auf die tribüne

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 49
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   So 5 Dez 2010 - 22:09

Wer's noch nicht gesehen hat: Ein, wie ich finde, sehr interessantes Interview mit dem ehemaligen FIFA-Funktionär Tognoni aus dem gestrigen ZDF-Sportstudio:


P.S: Ist mir jetzt erst aufgefallen, daß es das Thema unter "WM 2010" bereits gibt. Embarassed
Vielleicht kann einer der Mods die Threads ja zusammenlegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   Mo 6 Dez 2010 - 12:02

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Wer's noch nicht gesehen hat: Ein, wie ich finde, sehr interessantes Interview mit dem ehemaligen FIFA-Funktionär Tognoni aus dem gestrigen ZDF-Sportstudio
von diesen 27 minuten hab ich mir dann doch wesentlich mehr versprochen. mir geht das dumm gestelle von poschmann tierisch auf den s@ck, oder vielleicht ist der in seiner funktion tatsächlich so planlos. wer weiß das schon scratch

dann hätte man die zeit auch dazu nutzen können das ganze nicht ausschließlich unter dem gesichtspunkt der bestechlichkeit zui beleuchten, denn hier geb ich AlBear wieder recht, um ihn gleich zu widersprechen.

ich gehe auch davon aus das im grunde alle großen sportereignisse (fussball-wm und em, olympia winter und sommer und noch drei, vier mehr) mit entsprechender kohle in die eine oder andere richtung gelenkt werden.
allerdings sehe ich hier in all den beiträgen nicht ein kommentar aus dem anderes hervor geht.
ich erkenne in nicht einem beitrag das auch nur irgendwer das thema bestechlichkeit aufgemacht hat.


will mir nicht vorwerfen lassen zu eingeschränkt in meiner meinung zu sein, deswegen hier nun mal eine frankfurter stimme mit gewicht, pro katar.
bitte aber zügig lesen, da die FAZ internet beiträge auch gern mal schnell zum bezahl-beitrag umwandelt.

WM-Planer Axel Bienhaus KLICK

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   Mo 6 Dez 2010 - 16:53

Rache von Londons Bürgermeister: Am Donnerstag hatte die "Sun" noch einen lieben, offenen Brief an Sepp Blatter und die FIFA auf die Titelseite gesetzt, doch nach der Abstimmungsniederlage gegen Russland in Zürich gab es kein Halten mehr. "Verkauft", titelte der "Mirror", "Russland verschiebt die WM nach Russland", ätzte die "Sun". Die Engländer fühlen sich - nicht ganz zu Unrecht - vom FIFA-Exekutivkomitee verraten. Aus Rache hat Londons Bürgermeister Boris Johnson Sepp Blatter und seine Gerontokraten-Bande von den Olympischen Spielen 2012 ausgeladen, zudem will der englische Fußballverband eine Revolution gegen die "Galacticos der Korruption" ("Sun") anzetteln. Richtig spannend wird das Thema spätestens, wenn die FIFA der Anregung von Franz Beckenbauer folgt und die Wüsten-WM von Katar 2022 in die Wintermonate verlegen will. Die Premier League wird da kaum
Nach oben Nach unten
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 40
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   Sa 15 Jan 2011 - 11:53

Nach den ganzen komischen Diskussionen um eine Winter-WM erfreut mich ja die Aussage von Katar enorm:
Sportal.de schrieb:
Katar wehrt sich gegen Winter-WM
Nachdem große Kritik an der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 nach Katar laut geworden war, dachte FIFA-Boss Sepp Blatter öffentlich über eine Verlegung der WM in den Winter nach. Diese Überlegungen wurde nun aus dem Katar eine klare Absage erteilt. Mohamed bin Hammam, der die WM-Bewerbung Katars anführte, sagte Sky News: "Es ist nicht unser Interesse, auch nur eine Woche vom Juni oder Juli abzuweichen."
Wie konnte es überhaupt zu so einer Diskussion kommen? Die WM war klar für den Sommer ausgeschrieben alle Planungszeile waren für den Sommer ausgerichtet und nu plötzlich fällt den Herren ein, das es da im Sommer etwas wärmer ist? Ganz schwache Leistung zumal Katar die Probleme in seiner Bewerbung klar angegangen ist.

Ansonsten wäre es natürlich wirklich Lustig gewesen, wenn die WM 2022 im Januar 2023 stattfinden würde. Rolling Eyes

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 26
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   Sa 15 Jan 2011 - 14:47

ist ja klar, Katar will ja nen Heimvorteil was die Temperaturen angeht Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   Mo 17 Jan 2011 - 10:05

...klaro pi,
ich mein mit dem vorteil sind sie sicher top favorit!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   Mo 17 Jan 2011 - 16:15

AlBaer schrieb:
Wie konnte es überhaupt zu so einer Diskussion kommen?
weil außer ein paar funktionären bei der fifa kaum jemand die vergabe gut findet.
ich denke es wird nicht sehr langel dauern bis der nächste punkt zum mäkeln gefunden sein wird.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WM Entscheidung 2018, 2022   

Nach oben Nach unten
 

WM Entscheidung 2018, 2022

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: WM 2010-