StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Musik....wichtig oder nicht?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
dennis0911@fcb
Forums-Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 813
Alter : 32
Ort : Holzminden
Anmeldedatum : 03.04.09

BeitragThema: Musik....wichtig oder nicht?   Do 31 Dez 2009 - 0:16

Also, da wir hier ja so ein kleiner und familiärer haufen sind, dachte ich kann man auch mal persönliche Themen hier einbringen. Falls ich da Irre bitte den Thread löschen.

Mich zum beispiel interessiert das Thema Musik sehr.

Gerade Deutsche Musik und damit Xavier Naidoo.
Wie findet ihr seinen neuen Song?

_________________
FC BAYERN! DER STERN DES SÜDENS!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Do 31 Dez 2009 - 0:40

Wieso sollte das wer löschen? Wink

Xavier Naidoo finde ich nicht schlecht. Ich mag seine Texte wie ich generell alle Texte mag, die für mich Sinn haben und was ausdrücken und nicht nur irgendwie daher gesungen sind. Weiß aber grad gar nicht was sein neuer Song ist, weil wenn ich was höre höre ich es und es gefällt mir oder nicht, von daher kriege ich meistens gerade so den Titel und Interpreten hin, aber das nun das neuste ist scratch

Was ich da auch sehr mag ist natürlich in dem Zusammenhang die Söhne Mannheims und gerade "Iz on" finde ich da sehr stark, wie auch "Ich wollt nur deine Stimme hören".

Bin aber auch ein Fan Deutscher Musik, weil ich da einfach den Text besser verstehe. Deswegen untrerscheidet sich bei mir auch so ein bisschen das bewerten von deutscher und internationaler Musik, weil bei der internationalen spielt für mich der Rhytmus und der Gesang eine höhere und der Text eine geringere Rolle, einfach weil ich ihn oft nicht genau verstehe. Aber zum Beispiel Pink mag ich sehr, weil ich ihre Texte auch toll finde und ein Lied wie "Dear Mr. President" hat schn was.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Do 31 Dez 2009 - 7:03

um als erstes mal deine überschrift aufzugreifen... sie ist mir nicht mehr so wichtig wie noch vor 10, 15 jahren.

ich bin kein grönemeyer fan, er hat mit einer textzeile bei mir allerdings ins schwarze getroffen, denn auch ich mag musik nur wenn sie laut ist und so ist es früher eigentlich täglich passiert das unsere siedlung auf der einen seite von mir gnadenlos mit 300-400 watt von mir beschallt wurde und auf der anderen seite gleichzeit mein b mit 300-400 watt befeuerte und zwischendrinne hockte meine m. im sommer wars nicht gar so schlimm für sie, da wir kein problem mit hatten unseren misikgeschmack mit den anderen bewohnern am offenen fenster zu teilen. sehr feinfühlig waren wir in der zeit nicht sonderlich Rolling Eyes oops:

dadurch das ich jetzt eigentlich nur noch im auto musik höre, und dann entsprechend laut, bekomme ich nicht mehr soviel mit was neu ist, bzw. von wem. ich zieh mir über den pc alle paar wochen nen mix vom radio runter, hab somit frische musik und immer neue sachen drauf und muss mich dementsprechend um nix mehr kümmern. hab grade mal überlegt und glaub das ich mir meine letzte cd 2004 gekauft habe scratch

deutsche musik mag ich aus verschiedenen gründen nicht sonderlich. einerseits finde ich das die wenigsten wirklich gut singen können oder sie mir wie herbert oder der im raum stehende xavier pseudo moralisten sind und wenn ich wen nicht leiden mag kann ich mir auch seine musik nicht anhören.

schlüsselmoment der letzten jahre war live-aid 2005. da waren wir beim triathlon in roth und haben deswegen bis in die nacht rein die konzerte verfolgt. irgendwann kam zuerst anni lenox live aus london und direkt danach juli aus berlin. das war gefühlt in etwa so als wenn luciano pavarotti mit daniel kübelböck ein duett singt, also quasi ein kulturschock, denn die dame von juli hat live nicht einen ton getroffen und eher gekrätschst als gesungen.

wenn deutsch und wirklich gerne dann fanta4 und soviel mehr fällt mir dann schon gar nicht mehr ein was ich an deutsch konstant mag. doch ich und ich geht auch noch durch, wobei die mir dann schon wieder fast zu schmuhsig sind, aber wenigstens kann er singen Wink

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Do 31 Dez 2009 - 10:59

gerade die deutschen machen gute musik was zumeist leider nicht so anerkannt wird.
xavier naidoo macht gute sachen auch inverbindung mit den söhnen mannheims.
dazu kommt noch herbert grönemeyer ,marius müller westernhagen.
ich höre seit drei jahren sehr oft sebastian hämer, der klingt ähnlich wie naidoo macht sehr gute texte und musik.
dazu kommen noch fettes brot,fanta 4 und nicht zu vergessen silbermond.
mein momentaner lieblingssong ist gewinner von clueso.
ich finde die deutschen brauchen sich international nicht verstecken .
ausser es kommt von den sogenannten popstars oder dsds gewinnern Laughing
Nach oben Nach unten
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Do 31 Dez 2009 - 12:03

clueso habe ich ganz vergessen, der ist echt genial und auch rosenstolz und silbermond gehören für mich da in eine kategorie. Habe gerade eben wieder Clueso live gehört mit BigBand, dass hat schon was. Aber Philipp Poisell ist auch gut, wie viele der jungen nachkommenden Künstler, die zudem sogar Singen können Wink

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 40
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Do 31 Dez 2009 - 12:20

Aso ich schließe mich da mal Jerzy an, von einigen Jahren noch war Musik durchaus wichtig. Aber aktuell gibt es fast nix mehr, wo ich wirklich begeistert bin.

Hatte dabei auch früher meine "Laute Phase", wobei ich dann aber auch fast nur Metal gehört habe. So war ich ja auch von 1999-2002 4 mal in Folge in Wacken (bitte zu bemerken, damals war es noch nicht Cool! Wink)

Aber Mittlerweile hat sich dieses Interesse deutlich abgekühlt. Wenn ich jetzt unterwegs bin gibt es fast nur noch Mainstream auf die Ohren, angeführt vielleicht von Peter Fox. Kaufen tue ich aber auch keine CDs mehr, dafür ist einfach zu wenig Interesse bei mir im Spiel.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
funfare
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2662
Anmeldedatum : 14.03.08

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Do 31 Dez 2009 - 12:24

Guten Rutsch ins neue Jahr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Formel_Kimi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2736
Anmeldedatum : 29.04.08

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Do 31 Dez 2009 - 12:40

Ich finde Musik sehr wichtig, wenn deutsche Musik dann gerne Naidoo, Revolverheld, Peter Fox oder Rosenstolz, sonst das Übliche. Ich höre aber auch total gerne House & Co. dann am liebsten von David Guetta, der Franzose kann schon was! Smile

_________________
Ich bin ein Niveau-Chamäleon, wahrscheinlich auch ein Grund warum ich mich hier im Forum so wohl fühle! ;-)

Beziehungsstatus: Selbstverliebt :-)

Warum jeden Forums-Beitrag durchlesen, ich warte einfach auf das Hörbuch! :-D

Vettel gehört die Zukunft, Schumacher und Rosberg die Vergangenheit!! ;-)

Große Sympathien für Joachim Löw!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fcb.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Do 31 Dez 2009 - 13:13

vergessen habe ich natürlich noch peter fox und jan delay.
ich bevorzuge persönlich atb,milk inc, sylver ,phil collins,u2,depeche mode ,sophie b hawkins und einiges aber nicht alles aus den charts
Nach oben Nach unten
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Do 31 Dez 2009 - 13:19

ui, enzo du stößt mich immer wieder auf vergessene dinge, weil auch jan delay steht bei mir ganz oben Smile

aber was ich noch gar nicht genannt habe sind die toten hosen, die ja meine absolute lieblingsband sind, liegt wohl an meiner erziehung, und wo ich auch die neuen songs wie auflösen und ertrinken klasse finde, auch wenn das naütrlich nicht zu vergleichen ist mit früheren songs. deswegen kommt auch mein lieblingsalbum von ihnen und das ist ihre unplugged-cd, weil die ist einfach klasse

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
dennis0911@fcb
Forums-Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 813
Alter : 32
Ort : Holzminden
Anmeldedatum : 03.04.09

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Do 31 Dez 2009 - 14:21

bienchen04 schrieb:
Wieso sollte das wer löschen? Wink

Xavier Naidoo finde ich nicht schlecht. Ich mag seine Texte wie ich generell alle Texte mag, die für mich Sinn haben und was ausdrücken und nicht nur irgendwie daher gesungen sind. Weiß aber grad gar nicht was sein neuer Song ist, weil wenn ich was höre höre ich es und es gefällt mir oder nicht, von daher kriege ich meistens gerade so den Titel und Interpreten hin, aber das nun das neuste ist scratch

Was ich da auch sehr mag ist natürlich in dem Zusammenhang die Söhne Mannheims und gerade "Iz on" finde ich da sehr stark, wie auch "Ich wollt nur deine Stimme hören".

Bin aber auch ein Fan Deutscher Musik, weil ich da einfach den Text besser verstehe. Deswegen untrerscheidet sich bei mir auch so ein bisschen das bewerten von deutscher und internationaler Musik, weil bei der internationalen spielt für mich der Rhytmus und der Gesang eine höhere und der Text eine geringere Rolle, einfach weil ich ihn oft nicht genau verstehe. Aber zum Beispiel Pink mag ich sehr, weil ich ihre Texte auch toll finde und ein Lied wie "Dear Mr. President" hat schn was.

Geb ich dir Total recht. Deutsche Musik hör ich halt einfach auch gern weil man dort alles versteht. Die Lieder müssen halt nur einen Sinn ergeben. So einen Mist wie Bushido zum Beispiel höre ich mir absolut nicht an.

Xavier´s neues Lied heisst Alles kann besser werden. Sehr schön und er singt dort über das Leben und das wir vieles besser machen können.

Hier der Link zur normalen Version : Alles kann besser werden

Und hier der Link zur Rap-Version mit Megaloh, die ich persönlich noch einen Tick besser finde:
Alles kann besser werden feat. Megaloh

Ansonsten höre ich halt alles so was in den Charts ist, sofern es mir gefällt.


Die Toten Hosen waren früher auch mal meine Lieblingsband, haben aber merklich nachgelassen.

Ui Enzo da haben wir ja im Musik-Fach einiges gemeinsam.
Gerde Phil Collins steht bei mir ziemlich weit oben!
Unvergessen seine Künste mit den Stöcken

Unvergessenes Video! :In the Air Tonight...inkl. Drum-Solo...Unvergessen!!!

_________________
FC BAYERN! DER STERN DES SÜDENS!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von dennis0911@fcb am Do 31 Dez 2009 - 14:27 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Do 31 Dez 2009 - 14:21

bienchen04 schrieb:
ui, enzo du stößt mich immer wieder auf vergessene dinge, weil auch jan delay steht bei mir ganz oben Smile

aber was ich noch gar nicht genannt habe sind die toten hosen, die ja meine absolute lieblingsband sind, liegt wohl an meiner erziehung, und wo ich auch die neuen songs wie auflösen und ertrinken klasse finde, auch wenn das naütrlich nicht zu vergleichen ist mit früheren songs. deswegen kommt auch mein lieblingsalbum von ihnen und das ist ihre unplugged-cd, weil die ist einfach klasse
wenn man die ärzte noch dazu nimmt und auch ich und ich stellt man fest.
deutschland ist ganz weit oben in sachen musik.
man könnte noch tokio hotel scooter und ich habe bestimmt noch einige vergessen nennen. Wink
Nach oben Nach unten
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Mo 4 Jan 2010 - 0:37

Es tut mir ja leid, dass ich das niveau gerade hier so runter ziehen muss, aber ich dachte mir, auch dass ist musik und das lied ist so fies, das ich seit 5 tagen einen ohrwurm von habe Shocked

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Sa 9 Jan 2010 - 13:33

dennis0911@fcb schrieb:
bienchen04 schrieb:
Wieso sollte das wer löschen? Wink

Xavier Naidoo finde ich nicht schlecht. Ich mag seine Texte wie ich generell alle Texte mag, die für mich Sinn haben und was ausdrücken und nicht nur irgendwie daher gesungen sind. Weiß aber grad gar nicht was sein neuer Song ist, weil wenn ich was höre höre ich es und es gefällt mir oder nicht, von daher kriege ich meistens gerade so den Titel und Interpreten hin, aber das nun das neuste ist scratch

Was ich da auch sehr mag ist natürlich in dem Zusammenhang die Söhne Mannheims und gerade "Iz on" finde ich da sehr stark, wie auch "Ich wollt nur deine Stimme hören".

Bin aber auch ein Fan Deutscher Musik, weil ich da einfach den Text besser verstehe. Deswegen untrerscheidet sich bei mir auch so ein bisschen das bewerten von deutscher und internationaler Musik, weil bei der internationalen spielt für mich der Rhytmus und der Gesang eine höhere und der Text eine geringere Rolle, einfach weil ich ihn oft nicht genau verstehe. Aber zum Beispiel Pink mag ich sehr, weil ich ihre Texte auch toll finde und ein Lied wie "Dear Mr. President" hat schn was.

Geb ich dir Total recht. Deutsche Musik hör ich halt einfach auch gern weil man dort alles versteht. Die Lieder müssen halt nur einen Sinn ergeben. So einen Mist wie Bushido zum Beispiel höre ich mir absolut nicht an.

Xavier´s neues Lied heisst Alles kann besser werden. Sehr schön und er singt dort über das Leben und das wir vieles besser machen können.

Hier der Link zur normalen Version : Alles kann besser werden

Und hier der Link zur Rap-Version mit Megaloh, die ich persönlich noch einen Tick besser finde:
Alles kann besser werden feat. Megaloh

Ansonsten höre ich halt alles so was in den Charts ist, sofern es mir gefällt.


Die Toten Hosen waren früher auch mal meine Lieblingsband, haben aber merklich nachgelassen.

Ui Enzo da haben wir ja im Musik-Fach einiges gemeinsam.
Gerde Phil Collins steht bei mir ziemlich weit oben!
Unvergessen seine Künste mit den Stöcken

Unvergessenes Video! :In the Air Tonight...inkl. Drum-Solo...Unvergessen!!!


phil collins gehört für mich immer noch zu den grössten der musikgeschichte. cheers
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Sa 9 Jan 2010 - 22:55

musik ist doch eins der allerwichtigsten dinge... nicht nur für den "hausgebrauch" Very Happy (wobei ich deutsche musik eher weniger mag... ganz schlimm ist derzeit "pflaster" von ich+ich, oh je...)
aber stellt euch auch mal sportliche großereignisse ohne musikalische untermalung vor... traurig!
Nach oben Nach unten
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Sa 9 Jan 2010 - 23:06

Enzo schrieb:
phil collins gehört für mich immer noch zu den grössten der musikgeschichte. cheers

ich fand seine musik auch immer gut, ich glaub es gibt aber wenige wo sich die meinungen so teilen. kenne genug für die seine musik zu trivial ist/war.

Ollie schrieb:
musik ist doch eins der allerwichtigsten dinge... nicht nur für den "hausgebrauch" Very Happy
wenn man es so sieht hast du sicher recht. ohne musik hat vieles zumindet weniger spannung und emotion.

damit dann auch noch ein herzliches willkommen.
was hat dich denn zu uns geführt?

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
dennis0911@fcb
Forums-Lehrer
avatar

Anzahl der Beiträge : 813
Alter : 32
Ort : Holzminden
Anmeldedatum : 03.04.09

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   So 10 Jan 2010 - 1:18

JerzyPotz schrieb:

damit dann auch noch ein herzliches willkommen.
was hat dich denn zu uns geführt?

Die Musik Jerzy

Kleiner Spaß...von mir natürlich auch ein Herzliches Willkommen.

_________________
FC BAYERN! DER STERN DES SÜDENS!! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   So 31 Jan 2010 - 11:01

hallo an alle hier mal etwas gute laune musik .
ich wünsche euch einen schönen tag.




Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Sa 6 März 2010 - 21:25

Nach oben Nach unten
Azeme
Forums-Fortgeschrittener


Anzahl der Beiträge : 154
Alter : 25
Ort : Leipzig
Anmeldedatum : 22.05.08

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Do 22 Apr 2010 - 20:57

Musik steht bei mir in Sachen Hobbies mittlerweile mit großem Abstand an erster Stelle. Sei es nun nur Musik hören oder das Spielen in einer Band, aus meiner Freizeitgestaltung ist Musik nicht mehr wegzudenken.
Dabei hör ich etliche Genres, vorrangig Metal, allerdings auch so Sachen wie Jamiroquai, Beatles, Franz Ferdinand, Peter Fox, Prezident, CCR oder Seeed.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   So 1 Aug 2010 - 23:28

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Mo 18 Okt 2010 - 1:23

weil so ....... ist Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   Mo 18 Okt 2010 - 2:34

das geilste lied ever

Nach oben Nach unten
Sofaglotzer
Forums-Rookie
avatar

Anzahl der Beiträge : 50
Alter : 59
Ort : Wuppertal
Anmeldedatum : 08.06.11

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   So 12 Jun 2011 - 16:27

Musik finde ich extrem wichtig,es gibt immer noch sehr gute,wobei das natürlich immer Geschmacksache ist.

Hier eine kleine Auswahl meiner Favoriten;

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Und bis auf die Dire Straits kann man diese Künstler auch immer noch live erleben,wovon ich gerne regelmäßig Gebrauch mache.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   So 12 Jun 2011 - 17:08

musik ist mir auch sehr wichtig und nicht nur weil ich viele freunde beim rock eV. saar hab. auch wenn ich mir öfters mal ältere sachen wie ac/dc ,led zeppelin oder deep purple anhöre bin ich doch eher fan von sowas:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

oder sowas von einer band aus saarbrücken :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

live einfach unschlagbar die band Smile

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Musik....wichtig oder nicht?   

Nach oben Nach unten
 

Musik....wichtig oder nicht?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Verschiedenes :: Off-Topic-