StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Eishockey olympia 2010

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Dany69
Admin


Anzahl der Beiträge : 10540
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 8:16

Moment ich ahnungsloser werte ein 0:2 schon als erfolg ganz klar.

Aber eines muss man mir erklären,s eit wann sind wir stärker als die tschechen und die slowaken? scratch
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 13512
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 8:45

Dany69 schrieb:
Moment ich ahnungsloser werte ein 0:2 schon als erfolg ganz klar.
ich will nicht zu hgierig wirken, es hätte aber auch mehr sein können. das 0-1 war zumindest sehr zweifelhaft und das 0-2 eine verkettung zweier s@u blöder fehler.

Dany69 schrieb:
Aber eines muss man mir erklären,s eit wann sind wir stärker als die tschechen und die slowaken? scratch
wer soll das gesagt haben?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 8:54

JerzyPotz schrieb:

dazu kommt das man nach den paarungen auch sagen muss das wir von den drei gegnern sicher der stärkste gewesen....................

Sorry ich mein diesen satz im verhältnis zu uns, also bezog sich logisch auf unsere gruppe, aber dennoch würde mich deine erklärung interessieren. Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 9:08

Dany69 schrieb:
Sorry ich mein diesen satz im verhältnis zu uns, also bezog sich logisch auf unsere gruppe, aber dennoch würde mich deine erklärung interessieren. Very Happy
nein bezog sich auf die spiele der drei favoriten russland, kanada und schweden und aus den paarungen...

kanada- norwegen
russland-lettland
schweden-deutschland

...würde ich uns in dieser besetzung als den stärksten der drei gegner werten. somit wollte ich die tabelle etwas relativieren die nun folgt als service. außerdem darf man wirklich nicht vergessen das sich die großen am anfang wirklich oft sehr schwer tun.


platzteam......... +/- punkte
1.kanada +8
3
2. russland +6
3
3. finnland+4
3
4.usa +2
3
......... ..... ........
5.tschechien +2
3
6.schweden +2
3
7.schweiz -2
0
8.slowakei -2
0
9.deutschland -2
0
10. weißrussland -4
0
11. lettland -6
0
12 norwegen -8
0

ps: wenn die tabelle nach dem dritten spieltag so bleibt mach ich nen luftsprung Wink

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von JerzyPotz am Do 18 Feb 2010 - 15:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 9:45

JerzyPotz schrieb:

nein bezog sich auf die spiele der drei favoriten russland, kanada und schweden und aus den paarungen...

kanada- norwegen
russland-lettland
schweden-deutschland

...würde ich uns in dieser besetzung als den stärksten der drei gegner werten. somit wollte ich die tabelle etwas relativieren die nun folgt als service. außerdem darf man wirklich nicht vergessen das sich die großen am anfang wirklich oft sehr schwer tun.

Ok jetzt hab ich es dann auch verstanden.

JerzyPotz schrieb:
ps: wenn die tabelle nach dem dritten spieltag so bleibt mach ich nen luftsprung Wink
ich muss mal fragen warum, weil ich das neue system schwer gewöhnungsbedüftig find und noch net ganz blick, bis auf die tatsache, dass die erstenn vier ein spiel weniger bestreiten müssen.

Oder würde das heissen du willst gegen die schwizer spielen?? Very Happy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 10:10

Dany69 schrieb:
Oder würde das heissen du willst gegen die schwizer spielen?? Very Happy
genau das, weil ich will endlich mal in voller kraft gegen sie spielen. es sind in den letzten jahren soviele offene rechnungen entstanden, es wäre an der zeit da mal ein wenig was richtig zu stellen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 10:14

Fliesst ja noch ein bisschen wasser de main napp, bis es denn soweit ist das die tabelle steht, aber unrecht haste net das weiß sogar ich.
Mal sehn wie es weitergeht.

Wenn ich den faden weiterspinne würde ich sagen schweiz gewinnt gegen norwegen und wir müssten demnach auch was holen, aber das wird wohl darauf hinauslaufen, das wir die weißrussen schlagen müssten, aber ich hab irgendwie nur schlechte erfahrungen an die aber ich glaube die warens chonmal stärker als derzeit oder??? scratch
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 10:31

Dany69 schrieb:
aber ich hab irgendwie nur schlechte erfahrungen an die
in der tat muss man sagen das die sowas wie ein angstgegner von uns sind.
die waren zwar immer auf augenhöhe, aber ihr technisches spiel liegt uns einfach nicht.

Dany69 schrieb:
aber ich glaube die warens chonmal stärker als derzeit oder??? scratch
ich hab sie gegen die finnen gesehen und ihr spiel war trotz der höhe so schlecht nicht.

in meiner prognose hab ich ja geschrieben das ich sie sogar nen takcken vor uns sehe. sie haben meiner ansicht nach die etwas besseren führungsspieler und dazu kommen viele die in minsk in der KHL spielen was ansich schon auf eine gewisse qualität schließen lässt, auch wenn sie in der tabelle unten stehen.
dazu hat minsk 2009 den spengler-cup gewonnen, was das ganze dann nochmal unterstreicht, wenn man weiß das der spengler-cup das wichtigste und bedeutenste turnier im europäischen eishockey ist.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dany69
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 10540
Ort : Großostheim
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 10:46

JerzyPotz schrieb:

in der tat muss man sagen das die sowas wie ein angstgegner von uns sind.
die waren zwar immer auf augenhöhe, aber ihr technisches spiel liegt uns einfach nicht.
...joh kann mich noch heute mit grauen an eine böse lehrstunde erinnern die irgendwie 8:1 oder sowas für die weißrussen ausging. Darüber hinaus gabs auch noch eine spiele ala 5:1 4.1 und so weiter wenn ich net völlig verkehrt bin.

JerzyPotz schrieb:
ich hab sie gegen die finnen gesehen und ihr spiel war trotz der höhe so schlecht nicht.
ok, ich hab nur das ergebnis gesehn und hätte die etwas stärker erwartet auch gegen die finnen.
JerzyPotz schrieb:
in meiner prognose hab ich ja geschrieben das ich sie sogar nen takcken vor uns sehe. sie haben meiner ansicht nach die etwas besseren führungsspieler und dazu kommen viele die in minsk in der KHL spielen was ansich schon auf eine gewisse qualität schließen lässt, auch wenn sie in der tabelle unten stehen.
dazu hat minsk 2009 den spengler-cup gewonnen, was das ganze dann nochmal unterstreicht, wenn man weiß das der spengler-cup das wichtigste und bedeutenste turnier im europäischen eishockey ist.
hat mannheim den nicht auchmal gewonnen?? scratch

Nur im internationalen vergleich reichts komischerweise für die auch selten zu groß mehr als bei uns, warum weiß ich alelrdings nicht!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 11:06

Dany69 schrieb:
...joh kann mich noch heute mit grauen an eine böse lehrstunde erinnern die irgendwie 8:1 oder sowas für die weißrussen ausging.
jup, glaub 2000 rum wars, da waren wir aber auch wirklich extrem sch@iße

Darüber hinaus gabs auch noch eine spiele ala 5:1 4.1 und so weiter wenn ich net völlig verkehrt bin.

Dany69 schrieb:
ok, ich hab nur das ergebnis gesehn und hätte die etwas stärker erwartet auch gegen die finnen.
naja, die finnen sind so schlecht nicht, um ehrlich zusein waren sie gestern besser wie ich sie vorher erwartet habe. deswegen gehe ich auch von einem ganz schweren spiel für uns aus, kaum leichter wie gegen die schweden.

Dany69 schrieb:
hat mannheim den nicht auchmal gewonnen?? scratch
nö, köln wars...

Dany69 schrieb:
Nur im internationalen vergleich reichts komischerweise für die auch selten zu groß mehr als bei uns, warum weiß ich alelrdings nicht!
stimmt und trotzdem hatten sie bei olympia 2002 ihren ganz großen moment. vom halbfinale können wir nur träumen, wobei der modus gibts wie damals auch wieder her.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 49
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 14:30

JerzyPotz schrieb:
ps: wenn die tabelle nach dem dritten spieltag so bleibt mach ich nen luftsprung Wink
Stehe ich gerade auf dem Schlauch? Welche Aussagekraft soll denn eine solche "gruppenübergreifende" Tabelle haben? Zuerst geht es doch um die Platzierung in der jeweiligen Gruppe, erst dann muß man sich Gedanken über die Punkte und das Torverhältnis machen. Anders gesagt: Man kann mit weniger Punkten eine besseren Platz einnehmen, als eine bestimmte Mannschaft aus einer anderen Gruppe.
Mögliche Konstellation:
Gruppe A----Gruppe B
1. 6 Pkt.-----1. 4 Pkt.
2. 2 Pkt.-----2. 4 Pkt.
3. 2 Pkt.-----3. 4 Pkt.
4. 2 Pkt.-----4. 0 Pkt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 15:08

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Stehe ich gerade auf dem Schlauch? Welche Aussagekraft soll denn eine solche "gruppenübergreifende" Tabelle haben? Zuerst geht es doch um die Platzierung in der jeweiligen Gruppe, erst dann muß man sich Gedanken über die Punkte und das Torverhältnis machen
siehe beitrag 1 auf seite 1, abschnitt "modus bis zum viertelfinale".

diese tabelle ist die eigentlich wichtige da sich daraus die setzliste für die quali und fürs viertelfinale ergigibt und im moment ist die errechnung nicht sonderlich schwer (was sie ansonsten auch nicht ist wenn man sich nicht verrechnet) da punkte, platzierung und torverhältnis auch passend zur platzierung in der setzliste sind.

die ersten drei in der setzliste sind kanada, russland und finnland als gruppenerste und nach aktuellem stand ist die usa der beste gruppen zweite vor der tschechei, da bei punkt- und torgleichheit der platz in der weltrangliste zählt.

hab aber grade gesehen das die schweiz vor der slowakei in der weltrangliste steht. das ging bei mir leider unter Embarassed

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 49
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 15:49

JerzyPotz schrieb:
diese tabelle ist die eigentlich wichtige da sich daraus die setzliste für die quali und fürs viertelfinale ergigibt und im moment ist die errechnung nicht sonderlich schwer (was sie ansonsten auch nicht ist wenn man sich nicht verrechnet) da punkte, platzierung und torverhältnis auch passend zur platzierung in der setzliste sind.
Ach so, verstehe. Ist an mir vorbeigelaufen. Aber das ist schon Banane, jetzt verstehe ich auch, warum die Reporter ständig von einem komplizierten Modus sprechen. Ansonsten wäre es ja nichts anderes gewesen als beim Fußball die WM- oder EM-Qualifikation (bester Gruppenzweiter kommt direkt weiter, die anderen spielen ein Play-off).

JerzyPotz schrieb:
hab aber grade gesehen das die schweiz vor der slowakei in der weltrangliste steht. das ging bei mir leider unter Embarassed
Weil wir gerade beim Thema Korrekturen sind: Hab' gerade gesehen, daß du auf der ersten Seite die Resultate einträgst. Rußland hat gegen Lettland nicht 7:2, sondern 8:2 gewonnen (hier zum ganz genauen Nachlesen: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Wer weiß, ob dieses eine Törchen am Ende nicht ausschlaggebend für die Platzierungen ist? Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Do 18 Feb 2010 - 16:15

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Ansonsten wäre es ja nichts anderes gewesen als beim Fußball die WM- oder EM-Qualifikation (bester Gruppenzweiter kommt direkt weiter, die anderen spielen ein Play-off).
letzten endes ist es genau so. die die drei ersten plus der beste zweite kommen weiter und warten auf ihre gegner.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Rußland hat gegen Lettland nicht 7:2, sondern 8:2 gewonnen
ich weiß, ich weiß... dieses letzte tor, kurz vor schluss, will nur nicht in mein hirn Rolling Eyes

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 3:05

ich mag es wenn sich im eishockey meine erwartungen und eindrücke erfüllen und bestätigen. Smile

quervergleiche hinken immer, das weiß ich, aber schweden war gegen uns die bessere mannschaft.
kanada dagegen ist im zweiten drittel von den schweizern förmlich entzaubert worden. nicht nur das sie ein 0-2 drehen konnten, sie waren sogar die besser mannschaft!!! die letzten 10 minuten des drittels hat die schweiz das heft in die hand genommen und sich das remis zur pause mehr als verdient.

und ich hab das gefühlt das kanada der druck zuviel ist. die kleinigkeiten sind es auf die man achten muss. im ganzen spiel mussten bereits vier kanadier vom bully weg, da sie wie scheue pferde vor dem einwurf am kreis rumhampelten.

ach stimmt die abstimmung überhaupt nicht. crosby z.b. macht ganz viel falsch. wenn er besser passen sollte zieht er und wenn er ziehen muss kommt der pass.

so langsam verschieben sich meine favoriten. ich bin sehr gespannt darauf wie die finnen das spiel gegen uns bestreiten werden, denn die haben mich in spiel 1 von allen am meißten überzeugt und das obwohl da ne rentnergang auf dem eis steht.

ich gönne den schweizern ja normalerweiße im eishockey nicht die butter auf dem brot, heute dürfen sie aber gern mal so weiterspielen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 4:08

gratulation an die schweiz, unentschieden gegen kanada, da darf man auch gerne auf den extrapunkt pfeiffen.
verdienter ausgang, denn kanada hatte zwar mehr als doppelt soviele schüße aber auch 2-14 strafminuten, was das ganze wieder sehr relativiert.

am ende bin ich doch leicht erschrocken über diese planlosigeit mit der kanada gespielt hat. sie haben zwar das heft am ende des spiels wieder deutlich in der hand gahabt aber pure härte und sinnloses daruf gebolze aus allen lagen reicht allein dann doch nicht.

was mich bei den schweizern sehr beeindruckt hat ist die tatsache wie sie aus dem eigenen drittel richtung gegner ziehen. man merkt da ist wenig zufall dabei, im gegenteil, da weiß jeder wo der andere steht und dementsprechend werden die spielzüge auch ausgespielt bis ins drittel.

wichtig war heute auch das die schweiz die ecken dominiert hat. die meißten tiefen pucks gingen eben nicht an kanada, weil die schweiz mit gutem körperspiel dagegen gehalten hat.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 49
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 4:20

JerzyPotz schrieb:
quervergleiche hinken immer, das weiß ich, aber schweden war gegen uns die bessere mannschaft.
Tja, unter diesen Umständen muß ich mich mit meiner Meinung zu den Schweden wohl erstmal zurückhalten. Frage mich wirklich, wo die Offensive von Kanada abgeblieben ist. Außer der Reihe um Thornton praktisch nicht vorhanden. Crosby hat sich totz 'ner Menge Eiszeit über weite Strecken versteckt, bisher kein Vergleich zu früheren kanadischen Superstars bei großen Turnieren. Wenigstens der zweite Penalty war schön trocken versenkt. Aber absolut genialer Auftritt des Schweizer Goalies, wie man auch der gesamten Defensive ein Riesenkompliment aussprechen muß.

JerzyPotz schrieb:
und ich hab das gefühlt das kanada der druck zuviel ist
Sehe ich auch so, das ist förmlich spürbar. Viel zu viele hektische und ungenaue Abspiele.

JerzyPotz schrieb:
ach stimmt die abstimmung überhaupt nicht
Was man allerdings vom Publikum nicht sagen kann. Die haben sich bis zuletzt nicht unterkriegen lassen.

JerzyPotz schrieb:
so langsam verschieben sich meine favoriten
Erstmal schauen, was nachher die Russen machen. Kann ja nicht sein, daß meine beiden Favoriten gleichzeitig abk@cken. Bevor ich den skandinavischen Teams (sei es nun Schweden oder Finnland) irgendetwas zugestehe, muß schon noch ein bißchen mehr passieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 49
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 4:31

JerzyPotz schrieb:
denn kanada hatte zwar mehr als doppelt soviele schüße aber auch 2-14 strafminuten
Das ist etwas, worüber ich mir aus Sicht von Kanada besonders Sorgen machen würde. Bei einem Strafzeitenverhältnis von 7:1 immer noch nicht über ein Unentschieden hinauszukommen, hat schon was. Aber gerade an den Überzahlsituationen merkt man, daß sie so gut wie keine Vorbereitungszeit hatten.

JerzyPotz schrieb:
am ende bin ich doch leicht erschrocken über diese planlosigeit mit der kanada gespielt hat. sie haben zwar das heft am ende des spiels wieder deutlich in der hand gahabt aber pure härte und sinnloses daruf gebolze aus allen lagen reicht allein dann doch nicht.
Sagte ich ja nach dem ersten Spiel bereits. Das 8:0 sieht zwar schön aus, aber die Spielanlage war im Grunde die gleiche wie heute.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 5:10

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Außer der Reihe um Thornton praktisch nicht vorhanden.
kanada kann froh sein german pseudo power im team zu haben. heatley war schon im spiel 1 derjenige der kanada auf kurs gebracht hat und auch heute war er der einzigste in der offensive dem ich normalform zuschreiben würde.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Crosby hat sich totz 'ner Menge Eiszeit über weite Strecken versteckt, bisher kein Vergleich zu früheren kanadischen Superstars bei großen Turnieren.
ich muss zugeben das mir das hochgesinge von ihm völlig auf den zeiger geht.
gut man kann spieler aus unterschiedlichen generationen nicht miteinander vergleichen, aber er ist halt auch aufgrund seines alters derzeit nur ein crosby und schwimmt keinesfalls in der liga von yzerman, lemieux, messier, gretzky, chelios oder sakic.

allerdings will ich nicht auf ihn heute drauf haun. crosby ist jung und hat nen rießen druck auf seinen schultern. viel mehr seh ich spieler wie niedermayer, pronger oder thornten viel mehr in der pflicht, den im gegensatz zu dir fand ich das auch von thornten in der crunshtime viel zu wenig ordnung ins spiel kam und grade in solchen spielen wenn es nicht läuft müssen genau diese spieler das lenken und steuern übernehmen.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Aber absolut genialer Auftritt des Schweizer Goalies, wie man auch der gesamten Defensive ein Riesenkompliment aussprechen muß.
das muss man genau so stehen lassen ohne wenn und aber.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Sehe ich auch so, das ist förmlich spürbar. Viel zu viele hektische und ungenaue Abspiele.
yzerman muss sich wohl jetzt die frage gefallen lassen ob die mannschaft am ende nicht doch zu jung und zu sehr auf die vermeintlichen superstars ausgerichtet ist.

JerzyPotz schrieb:
Bevor ich den skandinavischen Teams (sei es nun Schweden oder Finnland) irgendetwas zugestehe, muß schon noch ein bißchen mehr passieren.
mir ist das ja im grunde egal wer auf welchem platz landet. wichtig ist für mich nur das der titel nach europa geht aber natürlich geb ich gerne zu von mir aus am liebsten nach schweden.

ich bin entgegen der weitläufigen meinung nicht der ansicht das kanada das beste hockey spielt, sondern es eindeutig die schweden sind, da sie nicht nur ne knaller mannschaft haben, sondern taktisch derzeit jedem überlegen sind, da keine andere nation so variabel spielen kann und schon mal gar nicht die teams aus nordamerika.

für mich ist kanada auch nur deshalb favorit da sie den heimvorteil haben und ja jeder weiß wie wichtig dieser ist. rein von der stärke seh ich aber russland und schweden vorne.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 5:20

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Aber gerade an den Überzahlsituationen merkt man, daß sie so gut wie keine Vorbereitungszeit hatten.
das darf aber nicht mal ansatzweiße eine entschuldigung sein, denn das war nie anders, wird nie anders sein und betrifft alle mannschaften die nhl spieler stellen.

das powerplay ist aber genau der punkt warum ich bei den finnen so zusammen gezuckt bin gegen weißrussland. denn bei ihnen haben die specialteams funktioniert und ansonsten haben sie ihr spiel völlig sachlich und ohne schnick und gedönz runter gespielt.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 49
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 6:13

JerzyPotz schrieb:
in der liga von yzerman, lemieux, messier, gretzky, chelios oder sakic
Das sind die Namen, die auch mir in den Sinn gekommen sind, nur Chelios sagt mir momentan nichts. Lindros würde ich noch dazuzählen.

JerzyPotz schrieb:
den im gegensatz zu dir fand ich das auch von thornten in der crunshtime viel zu wenig ordnung ins spiel kam und grade in solchen spielen wenn es nicht läuft müssen genau diese spieler das lenken und steuern übernehmen
Meinte jetzt auch nicht speziell Thornton selbst. Aber es ist richtig, daß er von den Centern wohl die größte Verantwortung trägt und dafür kam natürlich auch von ihm heute nicht genug. Der auffälligste Kanadier in den ersten beiden Spielen war sicherlich Heatley, das ist richtig, aber auch Marleau macht sich immer wieder bemerkbar. Er hatte gegen Norwegen sogar mehr Eiszeit als Crosby und das sagt schon was aus.

JerzyPotz schrieb:
yzerman muss sich wohl jetzt die frage gefallen lassen ob die mannschaft am ende nicht doch zu jung und zu sehr auf die vermeintlichen superstars ausgerichtet ist
Tja, wie man's macht, macht man's verkehrt. Gretzky ist genau den entgegengesetzten Weg gegangen und hat dafür mächtig einen auf den Deckel gekriegt.

JerzyPotz schrieb:
natürlich geb ich gerne zu von mir aus am liebsten nach schweden
Ich bin mit den Stumreihen Makarow/Larionow/Krutow und Chomutow/Bykow/Kamensky "aufgewachsen" und wenn man einmal von der Stock- und Schlittschuhtechnik der Russen fasziniert ist, kommt man davon nicht mehr los. Daran hat sich bei mir bis heute nichts geändert.

JerzyPotz schrieb:
ich bin entgegen der weitläufigen meinung nicht der ansicht das kanada das beste hockey spielt, sondern es eindeutig die schweden sind, da sie nicht nur ne knaller mannschaft haben, sondern taktisch derzeit jedem überlegen sind, da keine andere nation so variabel spielen kann und schon mal gar nicht die teams aus nordamerika
Ich sehe schon, wir haben verschiedene Vorstellungen vom "perfekten" Eishockey. Mir sind halt die technisch starken Mannschaften wie z.B. die Tschechen immer noch lieber als die Skandinavier, mit denen konnte ich noch nie etwas anfangen. Was aber nicht heißen soll, daß sie nicht auch zum Teil überragende Spieler in ihren Reihen haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 6:55

Eagle-Eye Jerry schrieb:
nur Chelios sagt mir momentan nichts. Lindros würde ich noch dazuzählen.
der große alte mann der us-abwehr. kann man in einem atemzug nennen mit paul coffy oder in der neuzeit lidström.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Tja, wie man's macht, macht man's verkehrt. Gretzky ist genau den entgegengesetzten Weg gegangen und hat dafür mächtig einen auf den Deckel gekriegt.
jup, nur wie es scheint wäre die goldene mitte wohl die bessere gewesen. allerdings ist das ding ja nicht um und die abrechnung folgt nach dem turnier.
nur, und das sollte klar sein, mit der leistung bekommen sie von den USA die hosen voll und dann wirds nicht einfacher da der druck noch größer werden würde.

das spiel heute wird schon reichen um die kanadier noch mehr ins rotieren zu bringen denn ich kann mir nicht vorstellen das sie bei ihrer mission gold nen punktverlust eingeplant hatten.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Ich bin mit den Stumreihen Makarow/Larionow/Krutow und Chomutow/Bykow/Kamensky "aufgewachsen" und wenn man einmal von der Stock- und Schlittschuhtechnik der Russen fasziniert ist, kommt man davon nicht mehr los. Daran hat sich bei mir bis heute nichts geändert.
so in etwa ist es auch bei mir, nur hab ich es ums komplette europäische spitzen eishockey erweitert.
was ich grade so schön finde ist das eben mannschaften wie russland und tschechien oder finnland und schweden nicht den gleichen stiefel spielen sondern da wirklich unterschiedliche spielsysteme aufeinander treffen.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Ich sehe schon, wir haben verschiedene Vorstellungen vom "perfekten" Eishockey. Mir sind halt die technisch starken Mannschaften wie z.B. die Tschechen immer noch lieber als die Skandinavier, mit denen konnte ich noch nie etwas anfangen.
ich find du tust den schweden unrecht Wink
das ist zwar tatsächlich immer noch nicht so schön anzusehen wie das der ostblock staaten aber sie haben sich doch ein ganzes stück von ihrem früherem sachlichen stinker eishockey weg bewegt.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 8:39

was ein eishockey tag und was für ergebnisse Shocked
im gegensatz zu den kanadiern hab ich bei den russen aber das gefühl das sie die sache manchmal noch nicht wirklich ernst nehmen.
ich muss aber auch sagen das dieses spiel das mit abstand beste dieser olympiade gewesen ist, noch vor dem bruderkampf gestern.

der letzte penalty von demitra war extra geil. wahnsinn so ne schleife zu fahren und den dann auch noch im schlafwagentempo den puck so ins eck zu lüpfen

ich muss auch zugeben das ich wohl nicht ganz so viel ahnung hab wie ich denke. ich hab mir bei der oldie truppe der slowaken nicht mal die mühe gemacht den kader einzustellen Rolling Eyes
wenn ich mir jetzt vor augen führe wie dumm die das spiel gestern gegen die tschechen abgegeben haben...

tja und nun haben die russen ein ganz schweres problem, denn nach dem spiel gestern geh ich sogar soweit zu sagen das die tschechen als favorit in das letzte match gehen. da wird das eis brennen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 49
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 9:01

Was soll ich sagen: Sch@iße!
Aber war 'ne richtig schwungvolle Partie. Über weite Strecken des zweiten Drittels haben die Russen auch schon fast das gespielt, was ich mir von ihnen wünsche. Klar, wenn die Tore nicht fallen, wird das immer der favorisierten Mannschaft negativ ausgelegt, aber wenn man sich die NHL-Statistik ansieht, weiß man, daß das Toreschießen nicht wirklich das Problem der ersten zwei Reihen ist. Bin weiterhin zuversichtlich, daß wir bald die wahre "Sbornaja" erleben werden. Wenn's gegen die Tschechen noch nicht hinhaut, was soll's, dann haben sie (wahrscheinlich) ein Match mehr, um sich einzuspielen. So kann man sich auch alles schönreden. Cool

P.S.: Der letzte Penalty steht definitiv in der engeren Auswahl für das "Tor des Monats"!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 9:18

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Über weite Strecken des zweiten Drittels haben die Russen auch schon fast das gespielt, was ich mir von ihnen wünsche.
man muss aber so fair sein und eingestehen das es kein bummel eishockey gewesen ist und die slowaken auf die ganze spieldauer kein stück schlechter waren.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
aber wenn man sich die NHL-Statistik ansieht, weiß man, daß das Toreschießen nicht wirklich das Problem der ersten zwei Reihen ist.
von dem blick nur auf die NHL-spieler musst du mal ein wenig weg kommen. schau dir z.b. mal an was an russen, schweden und finnen in der KHL spielen. der komplette russische kader ist von 1-23 einfach 1A besetzt.

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Wenn's gegen die Tschechen noch nicht hinhaut, was soll's, dann haben sie (wahrscheinlich) ein Match mehr, um sich einzuspielen. So kann man sich auch alles schönreden. Cool
kein schönreden. daran hab ich heute auch schon gedacht.

es gibt allerdings ein sache die sich geändert hat und worauf scheinbar weder die russen noch die kanadier wirklich drauf können.
das selbstverständis scheint sich bei dem turnier innerhalb der mannschaften dahinter einfach geändert zu haben. ich war vor dem turnier schon arg verwundert über die recht großen ansagen unserer jungs. scheinbar sind die teams aus der zweiten reihe wie deutschland, schweiz und slowakei aber tatsächlich nicht mehr gewillt das wehrlose opfelahm zu geben.

zudem sollte seit heute klar sein das der abstand zwischen russland, kanada, schweden und dem rest der welt doch nicht so groß ist wie alle dachten, denn das ist kein zufall das beide heute so gespielt haben wie sie gespielt haben.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 49
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 9:31

JerzyPotz schrieb:
zudem sollte seit heute klar sein das der abstand zwischen russland, kanada, schweden und dem rest der welt doch nicht so groß ist wie alle dachten, denn das ist kein zufall das beide heute so gespielt haben wie sie gespielt haben.
Solange dadurch Spiele wie heute dabei rauskommen, mit etwas mehr Toren und natürlich einem aus meiner Sicht positiven Ausgang, soll's mir recht sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   Fr 19 Feb 2010 - 9:32

Eagle-Eye Jerry schrieb:
Solange dadurch Spiele wie heute dabei rauskommen, mit etwas mehr Toren und natürlich einem aus meiner Sicht positiven Ausgang, soll's mir recht sein.
bounce

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eishockey olympia 2010   

Nach oben Nach unten
 

Eishockey olympia 2010

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Olympia Wintersport :: Eishockey-