StartseiteStatistiken & TabellenKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Aktuelles zum Team

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17  Weiter
AutorNachricht
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   So 13 Okt 2013 - 13:03

Das ist heute zu dem Thema zu lesen:

Möglichst schon bis zum nächsten Wochenende soll die
Vertragsverlängerung mit Joachim Löw unter Dach und Fach sein. «Mir
macht es Spaß, wenn die WM gut läuft, ich bin gerne bereit, es
nochmal zwei Jahre zu machen», erklärte der Bundestrainer im
ZDF-Sportstudio. Eine Garantie sieht Löw für den Fall einer
unerwarteten WM-Pleite in dem neuen Vertrag nicht: «Da sind wir nicht
blauäugig.» Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) plant, den Deal am
Freitag in der Verbandszentrale in Frankfurt zu verkünden.
 
   Löw weiß aber auch, dass er unabhängig von einem neuen Vertrag am
WM-Ausscheiden in Brasilien gemessen wird. «Wenn man so ausscheidet
wie Holland bei der letzten EM und nach der Vorrunde ohne Sieg nach
Hause fährt, dann sind wir uns wohl alle im Klaren darüber, dass es
dann eine Veränderung geben muss - von meiner Seite aus und von der
Verbandsseite», sagte Löw dem «Express» (Sonntag): «Aber an solche
Dinge denke ich derzeit nicht.» Ob es in dem neuen Kontrakt eine
Ausstiegsklausel gibt, dazu äußerte sich der Freiburger nicht.

Also: Von Freibrieg ist keine Rede, Löw selbst weiß die Situation auch richtig einzuschätzen.

Zum "Erfolg" unter Löw (hatten wir ja auch lange schon debattiert): Die Quali ist absolut souverän gelaufen, nur Holland hat glaube ich mehr Tore geschossen. Wenn ich denke, wie alle nach dem 4:4 gegen Schweden gewettert und geunkt haben - Abwehrproblem etc...
Mir ist auch klar, dass Löw mindestens ins WM-Finale kommen muss, am besten auch den Titel holt, um seine Kritiker zu überzeugen.
Ich finde, dass wir auf dem besten Wege dahin sind. Einen so guten Kader hatten wir ewig nicht Ob Löw den nun geformt hat oder nicht, ist mir ziemlich wurst, darüber will ich mich nichtg streiten.
Aber ich sehe nicht ein, warum Marginalien wie Kießling ja oder nein, Lahm auf der 6 oder nicht darüber entscheiden sollen, ob Löw eine gute Arbeit macht oder nicht. Wir diskutieren doch auch nicht darüber, ob Weidenfeller als Nr. 3 mitfahren sollte oder ter stegen oder Zieler. Das ist doch Jacke wie Hose.
Ebenso diese "falsche 9-Debatte": Löw hat gegen Irland Özil ausprobiert. War nicht so doll. Aber man kann das doch mal probieren. Hätte er das gegen Aserbeidschan ausprobiert, hätte Özil möglicherweise drei Tore gemacht, aber aussägekräftig wäre das nicht gewesen.
Gegen Irland hätte man natürlich auch mit einem Kießling spielen können, Flanken von links und rechts, wahrscheinlich hätte er auch das eine oder andere Tore gemacht. Aber wenn Klose und Gomez wieder fit sind, sind sie nun mal die Stürmer 1 und 2. Und angesichts der Alternativen (auch System-Alternativen) Reus und Müller brauchst du da nicht noch einen weiteren relativ statischen Strafraumspieler.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser


Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   So 13 Okt 2013 - 15:21

Es ist ja nicht so das der Niveamann unbedingt gehen muss wenn wir nicht Weltmeister werden. Falls wir im Finale super spielen, 3 glasklare Elfmeter nicht bekommen und im Gegenzug der Gegner in der Nachspielzeit einen Witzelfmeter bekommt und 1:0 gewinnt ist es ja nicht die Schuld vom Niveamann.
Wenn er aber taktisch wieder so ins Klo greift wie gegen Italien gehört er sofort gefeuert und soll seine Rückflugtickets selbst bezahlen.

Und genau auf sowas wird es am Ende wieder hinauslaufen weil die Mannschaft sich taktisch seit 2008 nicht weiterentwickelt hat. Der Niveamann kopiert nur schlecht statt sich selbst was einfallen zu lassen und die Mannschaft spielt so gut trotz ihm und nicht wegen ihm.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   So 13 Okt 2013 - 16:05

asamiro schrieb:
Also: Von Freibrieg ist keine Rede, Löw selbst weiß die Situation auch richtig einzuschätzen.
na wenigstens etwas ...

asamiro schrieb:
Wenn ich denke, wie alle nach dem 4:4 gegen Schweden gewettert und geunkt haben - Abwehrproblem etc...
mich da bitte heraus lassen Wink

asamiro schrieb:
Aber ich sehe nicht ein, warum Marginalien wie Kießling ja oder nein, Lahm auf der 6 oder nicht darüber entscheiden sollen, ob Löw eine gute Arbeit macht oder nicht. Wir diskutieren doch auch nicht darüber, ob Weidenfeller als Nr. 3 mitfahren sollte oder ter stegen oder Zieler. Das ist doch Jacke wie Hose.
Ebenso diese "falsche 9-Debatte": Löw hat gegen Irland Özil ausprobiert.
ich habe zu keinem zeitpunkt geschrieben kießling in die erste elf.
aber stürmer bleibt stürmer, da kann die falsche neun noch so ans echte heran kommen. ich kenne auch keinen in deutschlland der nen halbseidene neun so in tore umsetzen könnte wie klose, gomez oder eben kießling. zumal in der polemik von Pi zu keinem zeitpunkt beachtet wurde 8jedenfalls von ihm nicht) das sich eben kießling in den letzten 2, 3 jahren enorm weiter entwickelt hat und der kießling von der leistung nichts mehr mit dem zu tun hat aus seinem letztem länderspiel.

der bundestrainer muss seinen kopf dafür hinhalten bzw. auch nicht, wie erfolgreich nach dem italien spiel gezeigt. mir gehts eben auf den keks das wir uns wieder sinnfrei eine option zustellen. ich will eben nicht aus der not heraus am ende ohne stürmer ins turnier gehen wollen. doch nur darum gehts und um nichts anderes. es muss nicht sein, aber sollten klose und gomez ausfallen will ich nicht ohne etatstürmer spielen, bzw. mindestens die option haben einen guten rein zu schmeißen. darum und nur darum gehts mir und dann in ner situation wie am freitag auf kießling zu verzichten muss mir nicht in den kopf.

ich habe ja immer noch den eindruck das die presse löw als heilsbringer ansieht. deswegen fand ich es gut das heute im DoPa mal angerissen wurde wie sehr sein stellenwert bei den fans gesunken ist.
das nicht unbegründet. ich kann nur für mich sprechen und ich habe keinerlei vertrauen mehr in ihn.
was u.a. auch daran liegt das ich keine fortschritte mehr erkenne. bereits bei der letzten em fand ich es eher so das wir in der leistung zwei schritte nach hinten gemacht haben als nen halben nach vorne, obwohl sich der kader von jahr zu jahr qualitativ verstärkt.

Jerb schrieb:
Und genau auf sowas wird es am Ende wieder hinauslaufen weil die Mannschaft sich taktisch seit 2008 nicht weiterentwickelt hat. Der Niveamann kopiert nur schlecht statt sich selbst was einfallen zu lassen und die Mannschaft spielt so gut trotz ihm und nicht wegen ihm.
genau das sind auch meine befürchtungen, ansichten, erwartungen. kann sich jeder aussuchen wie er das kind nennt.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Formel_Kimi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2736
Anmeldedatum : 29.04.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   So 13 Okt 2013 - 16:15

Es wäre absoluter Unsinn ohne Vertragsverlängerung (von Bundestrainer Löw) im Vorfeld der WM zur WM zu reisen, dass gäbe nur unnötige zusätzliche Unruhe! Weil es immer wieder zum Thema werden würde!
Ein großer Gegner neben den üblichen Verdächtigen bei der WM werden eh wieder die heimischen Medien! Smile 

_________________
Ich bin ein Niveau-Chamäleon, wahrscheinlich auch ein Grund warum ich mich hier im Forum so wohl fühle! ;-)

Beziehungsstatus: Selbstverliebt :-)

Warum jeden Forums-Beitrag durchlesen, ich warte einfach auf das Hörbuch! :-D

Vettel gehört die Zukunft, Schumacher und Rosberg die Vergangenheit!! ;-)

Große Sympathien für Joachim Löw!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fcb.de
Eagle-Eye Jerry
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2395
Alter : 49
Ort : München
Anmeldedatum : 26.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mo 14 Okt 2013 - 9:12

Was mir bei allem Kritikgebahren gegenüber Löw abgeht, ist die Frage, wer denn gegebenenfalls seine Nachfolge antreten soll? Der Job des Bundestrainers ist nicht gerade einer, bei dem sich die Spitzenleute die Klinke in die Hand geben. Unumstritten waren nur Herberger und Beckenbauer. Ist schon verständlich, da du als Nationaltrainer nicht annähernd die Einflussmöglichkeiten eines Klubcoaches hast. Wer stünde denn in Deutschland auf der Liste? Kloppo? Klar, wäre eine Riesensache, aber der wird sich mit Sicherheit noch einige Jahre als Vereinstrainer austoben wollen. Ottmar? Der baut sich gerade ein Denkmal in der Schweiz. Jupp? Okay, aber der müsste erst mal Bereitschaft signalisieren. Ein Ausländer? Schwer vorstellbar. Für alle anderen denkbaren Kandidaten würde ich Löw nicht eintauschen wollen.

_________________
"Was heißt schon Heimmannschaft - gegen Bayern München?"

Vedad Ibisevic (*1984), bosnisch-herzegowinischer Realist
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Di 15 Okt 2013 - 10:12

Senior schrieb:
... ob Löw nach der WM weitermacht oder nicht?
Ob ja oder nein - welche Konsequenzen hätte es denn für wen bis zur und bei der WM?
Die Frage wird in der Diskussion hier nicht beantwortet - aus gutem Grund sicherlich!
Thomas Berthold als Experte im DoPa hatte dazu, sichtlich genervt von der immer wieder gleichen Traumdeuterei, eine klare Aussage:
"Hört auf mit diesem Thema - das ist völlig unbedeutend, wir sollten uns um Aufstellung, Einstellung, Taktik, Spielsysteme, Gegner usw. unterhalten und nicht darüber, ob Löw verlängert oder nicht."

Ob ja oder nein - welche Konsequenzen hätte es denn für wen bis zur WM?

Was ich Löw vorwerfe ist seine taktische Unbeweglichkeit während eines Spieles. Er mag die Spieler richtig einstellen - läuft aber irgendetwas anders als geplant oder erwartet - macht er einen völlig hilflosen Eindruck und ist nicht in der Lage, darauf zu reagieren.

Und - in einem Freundschaftsspiel Leute 3 Minuten vor Ende ein zu wechslen (Draxler) - was ist das für ein Schwachsinn?
Nach oben Nach unten
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 26
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Di 15 Okt 2013 - 12:32

Das kann gut sein. Prinzipiell sind die taktischen Pläne von Löw meistens sehr ausgereift. Ein Schnellanalyst würde dem Trainerstab aber vielleicht gut tun.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mi 16 Okt 2013 - 11:50

Senior schrieb:
Was ich Löw vorwerfe ist seine taktische Unbeweglichkeit während eines Spieles. Er mag die Spieler richtig einstellen - läuft aber irgendetwas anders als geplant oder erwartet - macht er einen völlig hilflosen Eindruck und ist nicht in der Lage, darauf zu reagieren.
Gestern hat er ja reagiert und Götze für Müller gebracht - das war zwar keine taktische Veränderung, aber brachte den Umschwung. Irgendwas muss er den Jungs auch in der Pause erzählt haben, so wie die plötzlich wirbelten (allen voran Schürrle).
Später (nach dem 4:3) hat er dann doch noch taktisch reagiert und die Defensive stabilisiert: Lahm ins defensive Mittelfeld und mit Höwedes einen weiteren Abwehrspieler (für Offensivmann Kruse) rein.

Die drei Gegentore lagen (ausnahmsweise) nicht an Hummels - diesmal hat Boateng drei Mal gepatzt.

Schwach fand ich gestern Kroos - aber man muss ja nicht in jedem Spiel glänzen (ging ja um nichts) und eigentlich auch Jansen. Der hat zwar ein paar Mal ganz schön die Bälle erobert, aber diese Hereingaben in den Strafraum waren ein Witz.

Für Podolski wird es nach der Schürrle-Gala schwer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 26
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mi 16 Okt 2013 - 15:09

Gut, das 4:3 ist einfach zu analysieren. Irgendeiner war da Hysen zugeteilt und hat entweder das Kommando zum Übergeben nicht gegeben oder lief nicht mit.

Das 1:0 und 2:0 dagegen schon schwerer. Erstmal: Der Pass zum 1:0 war hervorragend gespielt. Außerdem schon bei der Kopfballverlängerung sehr viel Glück dass der Toivonen genau in den Fuß fällt, eigentlich war der gut zugestellt. Aber da sind auch einige andere Fehler dabei. Schürrle steht zu hoch, müsste bei der Kopfballverlängerung nach hinten rücken. Dadurch kann Toivonen ablegen und einer unserer Sechser muss sich entscheiden zwischen ballführenden angreifen und mitgehen. Das dauert zu lange, ebenfalls ein kleiner Fehler, dadurch kommt der Pass erst zustande, da Schweden mit zwei gegen zwei vor der deutschen Innenverteidigung steht. Und dann muss man sagen, dass sich alles im Rücken von Boateng abspielt und der Pass in die Schnittstelle kommt und Lahm, der die Situation im Blickfeld hat, damit auch Verantwortung trägt. Zu guter letzt Neuer, der Hysen zu spät und damit nicht optimal anläuft. Größter Fehleranteil aber schlechter und zu langsamer Weg von Boateng, korrekt.

2:0 sind drei Fehler: Erstens Schweinsteiger, der presst zwar gut, kann den erlaufenen Pass aber nicht kontrollieren und ist somit überspielt. Das erste Drauf- bzw. Dazwischengehen ist richtig, dann darf er aber nicht in einer aussichtslosen Situation auf den Innenverteidiger laufen, sondern zurück in die Ordnung. Özil verliert wenig überraschend das Kopfballduell, verhält sich aber auch allgemein schwach in dieser Aktion. Daraus ergibt sich eine 4-4-Situation, Deutschland rückt korrekterweise raus (bzw. bleibt stehen), um den Schnittstellenpass zu verhindern, - und dann ist es Hummels der den entscheidenden Fehler macht und das Abseits aufhebt! Also - dreimal Boateng gepatzt einfach total falsch. Eine Analyse auf der Manndecker-grundlage ist dem Fußball des 21. Jahrhunderts unwürdig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mi 16 Okt 2013 - 16:35

Pi schrieb:
Also - dreimal Boateng gepatzt einfach total falsch. Eine Analyse auf der Manndecker-grundlage ist dem Fußball des 21. Jahrhunderts unwürdig.
Ja, ist ja gut - ich wollte es einfach mal überspitzen. So wie Hummels vorher der alleinige Sündenbock bei den Testspielen gewesen sein soll (was ja z.B. auch Klopp sehr schön im ZDF anprangerte, aber mit einem lapidaren "dafür haben wir keine Sendezeit" abgetan wurde).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Do 17 Okt 2013 - 17:49

5:3 ist auf jeden Fall für den geneigten Zuschauer besser als 1:0 italienischer Art (wobei deren Erfolgsstil nicht nur auf Defensive basiert).
Allerdings frage ich mich, ob das wirklich taktisch klug ist, in einem "Auswärtsspiel" analog dem Hallenhandball sich ewig vor dem gegnerischen Strafraum fest zu setzen und trotzdem so gut wie keinen Druck aufs Tor machen zu können.
Die zweite Halbzeit wurde auch deshalb zum Erfolg, weil etwas mehr "aus der Tiefe des Raumes" gespielt wurde bzw. werden konnte.
Also: unsere extrem schnellen und technisch guten Leute vorn werden dann (noch) wirksamer, wenn sich eben nicht alle vor dem gegenerischen Strafraum festsetzen und das Tempo damit raus ist. So, und das kann man (Löw) wohl auch taktisch erzwingen, indem man den Gegner etwas aus seiner Igelstellung herauslockt.
Aber trotzdem: 5:3 - gern wieder!
Nach oben Nach unten
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 26
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Di 12 Nov 2013 - 11:53

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Dazu zwei Dinge: Erstmal, wenn jemand sagt "das ist mein gutes Recht" ist es meistens genau das Gegenteil. Das kennt man aus Nachbarschaftsstreitigkeiten. Da geht einer vor Gericht, weil der Ast vom Baum des Nachbarn nen Meter auf sein Grundstück in die Ecke da ganz hinten rein ragt und sagt: "Das ist ja wohl mein gutes Recht!" Klar, auf gesetzlicher Ebene hat er von mir aus Recht, moralisch verliert er aber. Insofern: Wenn Löw seine Kritik begründen will, dann mit Argumenten, nicht mit: Ich darf das halt.

Zweitens:

Zitat :
Mit Blick auf die Titelsehnsucht der deutschen Fans bringt der Bundestrainer einerseits Verständnis auf, mahnt aber auch an, den Blick für neue Realitäten nicht zu verlieren. Wer nun behaupte, es bleibe nichts anderes übrig, als mit diesem Team den WM-Titel zu gewinnen, der "ist für mich ein Märchenerzähler", erklärt Löw.

Man solle sich nur mal das Niveau im Weltfußball anschauen. Bei der WM in Brasilien würden "Urkräfte" wirken, warnt Löw vor all zu hohen Erwartungen und schiebt nach: "Außerdem geht es mir auch um Respekt. Respekt, der völlig zurecht auch anderen großen Fußballnationen gebührt, die ähnliche Hoffnungen und Ambitionen haben wie wir."
Das ist erstmal die Wahrheit. In einem Modus wie einer WM einen Titel als "Pflicht" auszugeben, geht nicht. Pflicht ist problemloses Überstehen der Vorrunde. Alles andere kann man entschuldigen, wobei das natürlich immer schwerer wird, je früher das Ausscheiden kommt. Spätestens ab dem Halbfinale (2006 gabs aber schon im Achtelfinale Spiele wie Spanien-Frankreich oder Portugal-Niederlande) ist dann sowieso alles extrem eng. Entscheidend ist immer das Wie, um die Arbeit von Trainer und Team zu beurteilen. Zufrieden sind wir wohl alle erst beim Titel, aber trotzdem muss die Arbeit fair bewertet werden.

Ich stimme Bierhoff zwar nicht zu, wenn er das Halbfinale als Erfolg ausgibt, aber die Erwartungshaltung in Deutschland wird schon ziemlich heftig momentan, vielleicht ist das gar nicht so blöd etwas Druck vom Team zu nehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Di 12 Nov 2013 - 17:19

Pi schrieb:
Wenn Löw seine Kritik begründen will, dann mit Argumenten, nicht mit: Ich darf das halt.
mit begründungen hat es löw ja nicht so Rolling Eyes
ich will allerdings mal was ganz anderes unterstellen. und zwar das da bestimmt auch ein wenig retourkutsche dahinter steckt, für die kritik von hummels am aus gegen italien. da hat hummels sehr klar gesagt gehabt das es auch an der falschen taktik gelegen hat.

Löw schrieb:
Wer nun behaupte, es bleibe nichts anderes übrig, als mit diesem Team den WM-Titel zu gewinnen, der "ist für mich ein Märchenerzähler", erklärt Löw.

Man solle sich nur mal das Niveau im Weltfußball anschauen. Bei der WM in Brasilien würden "Urkräfte" wirken, warnt Löw vor all zu hohen Erwartungen und schiebt nach: "Außerdem geht es mir auch um Respekt. Respekt, der völlig zurecht auch anderen großen Fußballnationen gebührt, die ähnliche Hoffnungen und Ambitionen haben wie wir."
für mich sollte löw erst mal respekt vor den eigenen fans aufbringen und sich in seiner wortwahl zügeln. vielleicht auch ausdruck dessen das löw bei der breiten masse der fans kaum noch vertrauen genießt.

Pi schrieb:
Alles andere kann man entschuldigen, wobei das natürlich immer schwerer wird, je früher das Ausscheiden kommt. Spätestens ab dem Halbfinale (2006 gabs aber schon im Achtelfinale Spiele wie Spanien-Frankreich oder Portugal-Niederlande) ist dann sowieso alles extrem eng.
ich/wir schrieben es schon an anderer stelle: achtelfinale/viertelfinale ist eine schwelle, da spielt das wie keine rolle. da muss der trainer normalerweiße grußlos gehen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 26
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Di 12 Nov 2013 - 20:38

Wenn du im Viertelfinale an Spanien oder Brasilien scheiterst, ist das keine Schande und da spielt das wie sehr wohl eine Rolle. In 70% der Fällen ist beim Viertelfinale Schluss mit dem Trainer, vor allem da Länderspiele außerhalb der großen Turniere ja fast alle wertlos sind. Aber wer bei der Betrachtung der Arbeit nicht differenziert, sollte sie besser gar nicht beurteilen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Do 14 Nov 2013 - 13:52

Weil es gerade auf sportal einen recht ausführlichen Artikel zum möglichen Kader bei der WM 2014 gibt wollte ich gerne hier mal (wieder) eine Diskussion dazu starten.

Hier erstmal der Artikel bei sportal
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich gehe jetzt einfach mal von dem Szenario aus das die Verletzten wieder fit werden (Badstuber ausgenommen) und sich niemand mehr verletzt. Bei Verletzungen ändert sich die Liste der möglichen Kandidaten natürlich wieder.


Tor:

Im Tor führt kein Weg an Neuer vorbei und er ist für mich die Nummer 1.
Über die 2 weiteren Kaderplätze kann man dann schön streiten und das einzigste was da sicher ist ist das man jeweils einen erfahrenen und jungen Torhüter mitnehmen sollte. Für mich hat da zurzeit Weidenfeller die Nase gegenüber Adler vorne weil er konstanter spielt.
Bei den Jungen könnte man sich fast einfach einen rauspicken und würde dabei nichts falsch machen wobei da terSteegen am ehesten mitfahren dürfte.


Abwehr:

Bei den Außenverteidigern haben wir, neben den reinen Stürmern, die wohl kleinste Auswahl an Spielern. Lahm ist gesetzt und links fehlt auch die wirkliche Alternative zu Schmelzer wodurch die Beiden schonmal gesetzt sind.
Als Backups würde ich da Großkreutz (der sich dort wirklich gut macht als Ersatz von Piszczek) sowie Jansen mitnehmen. Jung ist noch zu unbeständig in seinen Leistungen, Aogo konnte in der Nationalmannschaft noch nie wirklich gute Leistungen zeigen und der Rest ist auch wirklich keine Option.

Für die Innenverteidigung wären meine Nominierten Boateng, Mertesacker, Hummels und Höwedes. Viel mehr gibt der erweiterte Kader nach der Verletzung von Badstuber leider auch nicht her. Westermann will wohl keiner mehr in der Nationalmannschaft sehen, Huth ist einfach nur ein Notnagel, Ginter ist einfach noch zu jung und unerfahren und Wollscheid bei Bayer kein Stammspieler mehr.


Mittelfeld:

Im defensiven Mittelfeld sind mit Schweinsteiger und Gündogan nur 2 Spieler zwingend im Kader. Die 2 weiteren Plätze machen dann die beiden Benders und Khedira unter sich aus. Einen 5. DM braucht man nicht wirklich weil auch Kroos diese Position spielen kann. Rolfes hätte noch eine Chance sofern es im DM noch zu Verletzungen kommt.

Das offensive Mittelfeld ist dann wirklich schwer zu besetzen und dort wird es den einen oder anderen Härtefall geben. Unbedingt mit müssen Kroos, Özil, Müller, Reus und Götze und damit wäre die Sache dann auch schon erledigt wenn ich 3 Stürmer mit zur WM mitnehmen würde.
5 Spieler für 3 Positionen ist aber einfach viel zu wenig und da von den 5 oben genannten mindestens 3 auch im Sturm spielen können sind 3 Stürmer in einem 4231 eh Verschwendung.
Den letzten freien Platz im Mittelfeld kann man dann frei nach eigenem Gusto vergeben und bei mir hat da Schürrle die Nase vorn. Ich würde zwar auch unheimlich gerne Draxler mitnehmen aber Dribbler sind schon genug im Kader und man muss auch ein bischen darauf achten das man nicht zuviele gleiche Spielertypen im Kader hat.
Podolski hat es einfach nicht verdient mitzufahren bei dem was einem sonst so an Spielern zur Verfügung steht.


Sturm:

Da kann ichs eigentlich recht knapp machen. Klose und Gomez sind da für mich immernoch weit vor allen anderen und sollten beide mitfahren. Außer den beiden nehme ich auch keine weiteren Stürmer mit in den Kader. Warum habe ich beim Mittelfeld ja schon erklärt.

Nach der WM wird es da sicher einen Umbruch geben wenn Klose wohl aufhört. Kiesling hat wohl keine Chance mehr unter Löw aber mit Kruse und Volland kommen da ja 2 ganz gute nach und werden in Zukunft auch zu Einsätzen kommen.


_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 26
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Do 14 Nov 2013 - 18:50

Ich leg mich doch jetzt noch nicht auf nen Kader fest. Na klar, es wird Härtefälle geben. Würde mich auf zwei Stürmer und sechs oder sieben Abwehrspieler beschränken, einen Backup für die Außenverteidiger brauchen wir nicht weil Höwedes, Boateng und Bender das auch spielen können. Davon abgesehen, Lahm fällt sowieso niemals aus.

Götze muss mit. Er hat definitiv die beste Ballbehandlung auf engem Raum und was sportal da sieht, kann mir niemand erklären. Einen Spielertyp wie ihn gibt es auf diesem Niveau kein zweites Mal in Deutschland. Er ist sogar unverzichtbar.

Warum Gündogan vor Khedira steht erschließt sich mir leider gar nicht. Khedira steht seit Jahren in Spanien unter medialem Volldruck und ist jetzt schon beim zweiten Trainer unangefochten und spielt konstant klasse. Podolski ist definitiv im Rennen, wenn er wieder fit wird. Fester, erfahrener Bestandteil der Mannschaft mit so viel Turniererfahrung wie Khedira, Bender, Götze, Reus und Schürrle gemeinsam
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Do 14 Nov 2013 - 23:19

Du sollst dich ja nicht jetzt schon auf einen Kader festlegen sondern ich würde einfach gerne wissen wenn du mitnehmen würdest wenn jetzt WM und alle Spieler fit wären.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 26
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Fr 15 Nov 2013 - 11:48

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sorry, falls ich die gewollte Diskussion damit abwürg, aber das hab ich gerade gefunden und fand ich sehr interessant.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Sa 16 Nov 2013 - 15:06

Pi schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Sorry, falls ich die gewollte Diskussion damit abwürg, aber das hab ich gerade gefunden und fand ich sehr interessant.
Man kann sich mit Zahlen alles schön und gut reden und ich muss zugeben, der Artikel ist sehr überzeugend formuliert. Aber ich bleibe dabei, dass man nichts, dass man nicht getestet hat ausschließen darf und Fakt ist, dass Kießling nie wirklich die Chance bekommen hat sich im Spiel zu beweisen und jetzt komm bitte nicht mit mit der WM wo er ganze 26 Minuten spielen darf.

Andererseits hat das Spiel gestern erneut einen Özil gezeigt und auch einen Götze, die vorne in der Spitze nichts auf die Reihe bekommen haben, aber so gar nichts, wo doch die beiden laut dem Artikel perfekt rein passen müssten in diese Rolle.

Ein Stürmer bleibt ein Stürmer und ist nicht zu ersetzen, dass lernt ja sogar Guardiola gerade beim FCB Dank Mandzukic. Aber das gibt ja Hoffnung, vielleicht übernimmt er das ja dann auch für den DFB.


Noch lustiger finde ich aber jetzt die Einladung Weidenfellers, ich würde meinen ... dafür verwetten, dass es die einzige bleiben wird.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Sa 16 Nov 2013 - 17:53

@Jerb
im grunde stehen doch zu mindestens 80% die gleichen namen auf den zetteln. es wird dann eben auch auf die verletzten ankommen, sieh gestern. das ist für mich ein echter rückschlag, da schweini nun seit monaten nicht als gesund durchgeht und wir hier wohl nun unser problemzentrum haben dürften.

ansonsten geht der abschnitt jetzt an euch drei da er alle amkratzt, vorrangig aber an Pi. ich lese den artikel anders. und zwar so das löw taktisch unflexibel agiert. das wir keine standarts können und der artikel auf eine gewisse weiße unterstellt es wäre sogar gewollt weiß ich ja schon lange. und so ist es eben mit kießling. es ist eben keine stürmer alternative gewünscht, genauso wenig eine mögliches erzwingen mit hohen bällen.

bei aller taktischen ausrichtung und eigenen dominanz möchte ich gleichzeitig nur noch mal darauf hinweisen das löw sich gegen die entsprechenden gegner auch mal selbst aus dem spiel nimmt. die eigene dominanz auch schon mal flöten geht wenn der trainer auf manndeckung umstellt.

ich habe die letzten beiden spiele mit der falschen neun gesehen und weiß ein mal mehr warum die einen als OM durchgehen und die anderen als stürmer bezeichnet werden.

und somit komme ich dann über die zustimmung zum bienchen zu Jerbs eingangsbeitrag. im grunde ist es fast egal wer spielt. viel wichtiger ist dem vorhandenem personal die richtige taktik zu verpassen. da wiederhole ich mich, ich bezweifel das löw dafür noch der richtige ist. grade auch dieses falsche 9 gedönz. spanien hat zwar damit den titel gewonnen, gut war es trotzdem nicht und nur dem mangel an alternative geschuldet.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Sa 16 Nov 2013 - 18:08

und noch was zur gestrigen rudelbildung. in der situation hatte ich vollstes verständnis fur die italiener. wie oft wollte kroos seinem gegenspieler noch in serie in die knochen treten. das waren drei tritte von hinten in die socken und der schiri lässt als weiterlaufen.

diese situation beim turnier und für die rudelbildung zückt irgrndein überforderter flattermann rot. wollen wir wetten?

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jerb
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1865
Anmeldedatum : 05.04.10

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Sa 16 Nov 2013 - 18:52

Das Problem an der "falschen 9" ist ja nicht das Konzept an sich sondern welche Spieler der Niveamann da auflaufen lässt.
Özil und Götze sind ja tolle Techniker aber dennen geht im Strafraum jegliche Torgefahr ab wenn sie in der Mitte spielen. Müller bringt in Sachen Schlitzohrigkeit, Torricher und Durchsetzungsvermögen alles mit um auch als "falsche 9" erfolgreich sein zu können. Aber selbst der wird es gegen eine taktisch gute italienische Mannschaft und deren Innenverteidiger schwer haben.

Jerzy gebe ich da schon recht mit dem was er zum taktischen Konzept des Niveamanns sagt. Im Prinzip setzt er wie Barca alles auf Konzept A und wenn das nicht funktioniert kuckt er ratlos in die Luft weil die Mannschaft weder einen Plan B antrainiert bekommen hat, noch der Niveamann in der Lage wäre taktisch darauf zu reagieren.

Der Autor von spielverlagerung.de hat mit seiner Ansicht das viele Kieslingtore in der Nationalmannschaft nicht gefallen wären schon teilweise recht. Es hat aber auch schon oft genug Spielverläufe gegeben wo wir einen Stürmertyp wie Kiesling gebraucht hätten. Aber da der Niveamann es eh nicht gepeilt hätte das er genau jetzt Kiesling einwechseln und das System umstellen muss ist es müssig darüber zu diskutieren.

_________________
"Gewinner sprechen nicht über ruhmvolle Siege. Das kommt daher, dass sie gesehen haben, wie das Schlachtfeld hinterher aussieht. Es sind nur die Verlierer, die ruhmvolle Siege haben."
Terry Pratchett

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] - Das Presseportal für Videospielnews
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
asamiro
SportB-Forumsexperte


Anzahl der Beiträge : 1185
Anmeldedatum : 01.03.11

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   So 17 Nov 2013 - 15:19

JerzyPotz schrieb:
grade auch dieses falsche 9 gedönz. spanien hat zwar damit den titel gewonnen, gut war es trotzdem nicht und nur dem mangel an alternative geschuldet.
Das mag ja sein, aber gerade fehlende Titel sind es ja, die Löw als großes Manko vorgeworfen werden. Und Deutschland hat in Kießling eine einzige echte Stürmer-Alternative. Und darauf soll ein ganzes System ausgerichtet werden? Was ist, wenn der Mann verletzt, formschwach oder von seinem Gegenspieler aus dem Spiel genommen wird?
Und das führt mich zum nächsten Punkt:
jerzyPotz schrieb:
ich lese den artikel anders. und zwar so das löw taktisch unflexibel agiert
Einspruch! Das System unter Löw ist total flexibel - und zwar des Sinnes, dass vorne die unterschiedlichsten Typen rochieren und die unmöglichsten Lauf- und Passwege kreiieren können. Ein Mittelfeld mit Kroos, Schweinsteiger, Özil, Reus, Schürrle, Müller plus die Alternativen Götze, Klose, Podolski, Gomez, Kruse sucht weltweit seinesgleichen.
Wie du selbst sagst, ist es völlig egal, wer da aufläuft. DAS ist für mich Flexibilität. Und nicht das mögliche Umstellen auf lange oder hohe Bölle in den Strafraum in der Hoffnung, dass ein Kießling dann mal eine Bude macht. Hohe Flanken können bei Standards (so sie denn mal vernünftig ausgeführt werden) auch Hummels, Mertesacker oder Klose per Kopf versenken.

Nebenbei: Die Debatte über Lahm im Mittelfeld - auch das ist Flexibilität (wie jüngst im Schwedenspiel demonstriert). Gerade angesichts eines möglichen WM-Ausfalls von Khedira ist es gut zu wissen, dass ein Lahm genauso weltklasse im DM spielen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
bienchen04
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 7494
Ort : Oberhessen
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   So 17 Nov 2013 - 18:54

asamiro schrieb:
Und Deutschland hat in Kießling eine einzige echte Stürmer-Alternative.
Einspruch. Oder läuft bei dir Gomez unter dem Motto aus den Augen aus dem Sinn? Aber Gomez gebührt ja die gleiche Rolle wie Kießling in der Nationalelf und ich bin sehr davon überzeugt, dass er mit seinem Wechsel nach Italien auch sein Ende in der Nationalelf eingeläutet hat.


asamiro schrieb:
Und darauf soll ein ganzes System ausgerichtet werden? Was ist, wenn der Mann verletzt, formschwach oder von seinem Gegenspieler aus dem Spiel genommen wird?
asamiro schrieb:
Einspruch! Das System unter Löw ist total flexibel - und zwar des Sinnes, dass vorne die unterschiedlichsten Typen rochieren und die unmöglichsten Lauf- und Passwege kreiieren können.
Laut deiner Beschreibung wäre momentan das ganze System ausgerichtet auf das rochieren unterschiedlicher Typen vorne. Was ist denn bitteschön, wenn der Gegner sich darauf perfekt eingestellt hat und diese taktische Maßnahme nicht greift? Dann kann man zwar mit den von dir genannten Alternativen neue Spieler einwechseln, aber das taktische System bleibt das gleiche. Demnach ist nicht das System flexibel sondern die Positionen der Spieler.

So wie ich JP verstehe kritisiert er das sture Festlegen von Löw auf dieses System und das Ausschließen von Alternativen, was auch meine Meinung widerspiegelt. Du wiederrum unterstellst uns, dass wir das Festlegen auf geanu das andere System wollen, was so aber auch nicht korrekt ist. Viel mehr ist es mein Wunsch, dass auch ein Gomez und als Alternative Kießling Berücksichtigung im Kader finden, damit man eben im Spiel reagieren kann und das System umstellt, wenn das andere - wieso auch immer - nicht funktioniert.


asamiro schrieb:
Nebenbei: Die Debatte über Lahm im Mittelfeld - auch das ist Flexibilität (wie jüngst im Schwedenspiel demonstriert). Gerade angesichts eines möglichen WM-Ausfalls von Khedira ist es gut zu wissen, dass ein Lahm genauso weltklasse im DM spielen kann.
Das Argument möchte ich aus zwei Gründen so nicht akzeptieren: Auf der einen Seite ist die Frage die, ob es sinnvoll ist als Khedira Ersatz Lahm im DM spielen zu lassen, wenn man als Ersatz für Khedira z.B. einen Gündogan oder einen der Benders hat und man gleichzeitig eigentlich keinen alternativen Außenverteidiger hat (Höwedes zählt für mich trotz guter Leistung gestern immer noch als Innenverteidger, genauso Boateng).

Der zweite Grund ist einer, der hier auch schon bei der falschen Neun angesprochen wurde: Wo ist das denn Löws eigene Idee? Auch hier hat er nur bei einem sehr erfolgreichen Trainer (Guardiola) abgeschaut. Löw hat keine guten Ideen. Wenn Guardioale jetzt auch noch anfangen würde ähnlich wie früher mit van Buyten Boateng bei Rückständen im Sturm spielen zu lassen, dann bin ich mir sicher, dass auch Löw das plötzlich machen würde.

Und genau das ist das Problem in meinen Augen an Löw: Löw "klaut" hier und da was bei Trainern die schauen, was mit ihren Spielern das Optimum für ihre Mannschaft ist. Aber die Spieler die Löw aufstellt sind weder identisch mit der spanischen Nationalmannschaft nocht mit dem Team der Bayern.

_________________
"Kohle unter unsren Füßen,
Schlote ragen hoch hinaus,
unsre Heimat das Revier
unser Klub der S04,
ja so ist es und so wird es immer sein!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
JerzyPotz
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 13512
Ort : Frankfurt
Anmeldedatum : 13.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   So 17 Nov 2013 - 20:49

asamiro schrieb:
aber gerade fehlende Titel sind es ja, die Löw als großes Manko vorgeworfen werden.
fehlende titel sind nur die folge davon das sich löw taktisch im entscheidenden moment in die hose sch@ißt.

asamiro schrieb:
Und Deutschland hat in Kießling eine einzige echte Stürmer-Alternative. Und darauf soll ein ganzes System ausgerichtet werden? Was ist, wenn der Mann verletzt, formschwach oder von seinem Gegenspieler aus dem Spiel genommen wird?
das mein guter habe ich an keiner stelle jemals gefordert. auch habe ich nie, sollten klose und gomez fit sein, kießling in den kader oder gar in die startelf gefordert. das habe ich damals auch bei KK nicht.

es geht ueinfach nur um das offen halten einer taktischen möglichkeit, denn 25 liga tore in einer saison, davon 11 mal das führungstor, hat keine falsche neun auf dem persönlichem konto.

asamiro schrieb:
Einspruch! Das System unter Löw ist total flexibel - und zwar des Sinnes, dass vorne die unterschiedlichsten Typen rochieren und die unmöglichsten Lauf- und Passwege kreiieren können. Ein Mittelfeld mit Kroos, Schweinsteiger, Özil, Reus, Schürrle, Müller plus die Alternativen Götze, Klose, Podolski, Gomez, Kruse sucht weltweit seinesgleichen.
ich will es mal so sagen ...
es scheint mir so, trotz aller personalrochade im spielablauf, das ab einem bestimmten gegnerlevel die gegner keinen schweiß mehr auf der stirn haben. wir waren engagiert gegen italien, aber nen dosenöffner mit irgendwelchem lochgereiße durch acht millionen rocharden, hab ich nicht erkennen können.
sorry, für mich ist das ein wenig wie bayern unter dem großen holländer. extrem viel rauch um gar nichts. ich finde es da sogar verwunderlich das wir einerseits nicht mit hohen langen bällen agieren sollen und andererseits schürle wohl die lizenz zum dauerballern von außerhalb hat scratch
das ist für mich die mit abstand am wenigsten erfolgversprechende option und trotzdem wird sie ständig gezogen, dabei wird der ball verballert und der gegner ist ohne einsatz in ballbesitz.

asamiro schrieb:
DAS ist für mich Flexibilität. Und nicht das mögliche Umstellen auf lange oder hohe Bölle in den Strafraum in der Hoffnung, dass ein Kießling dann mal eine Bude macht. Hohe Flanken können bei Standards (so sie denn mal vernünftig ausgeführt werden) auch Hummels, Mertesacker oder Klose per Kopf versenken.
das ist nichts anderes wie überflüssiger hochmut. für mich fällt das einfach unter erzwingen. das ist eine eigenschaft die sich aus dem kampf entwickelt und genau sowas wie kampf ist unter löw verloren gegangen. alles spielerisch zu lösen ist ein alberner, weil nicht umsetzbarer ansatz.
genauso überflüssig wie hummels zu verbieten lange bälle einzustreuen.

und wenn wir dabei sind. klar kann ich nach freitag formulieren wenn die standarts "vernünftig ausgeführt werden". aber es ist doch selbstbetrug da es hier die einzeln gesichtete schwalbe gewesen ist, bei winteranfang,

asamiro schrieb:
Nebenbei: Die Debatte über Lahm im Mittelfeld - auch das ist Flexibilität (wie jüngst im Schwedenspiel demonstriert). Gerade angesichts eines möglichen WM-Ausfalls von Khedira ist es gut zu wissen, dass ein Lahm genauso weltklasse im DM spielen kann.
ich kann erneut nichts anderes machen wie dem bienchen zuzustimmen. das ist doch nicht auf seinem mist gewachsen. löw verkauft es fast so und das ist etwas was mich zunehmend nervt.
was hat löw taktisch selbst entwickelt? er ist der meister der kopie und dann meister des aufrufens das der fussball sich in eben diese richtung verändert hat. und überhaupt. rückt lahm in die mitte, wer macht dann auf außen den lahm? das ist sowas von gar nicht zuende gedacht.

bienchen schreibt es wieder richtig, auf die nationalelf ist del bosque derjenige der aus der not eine tugend machte mit der falschen neun. nur eben nicht mehr. hie sollten die bayern als vorbild dienen. sie haben aufgezeigt das ein zentraler stürmer beim gewinn von drei titeln nicht ersetzbar ist.

ich betrachte es als irrsin einfach sowas zu kopieren. genauso schlimm dann noch der versuch der öffentlichkeit zu verklickern das wäre der neue moderne fussballansatz, wo stürmer nicht mehr gebracht werden.
der rest der paar übrig gebliebenen löw sympathisanten folgt ihm immer noch treu.
genau deswegen habe ich eben kein vertrauen mehr in löw. er hat selbst absolut gar nichts entwickelt sondern alles kopiert. wie deutschland spielt ist doch auch nur eine art zwischen bayern und barca, ohne aber dabei die torgefahr der bayern zu produzieren. aus der kopie eben dann kein eigener lösungsansatz wenn spiele aus dem ruder laufen.


bienchen04 schrieb:
So wie ich JP verstehe kritisiert er das sture Festlegen von Löw auf dieses System und das Ausschließen von Alternativen, was auch meine Meinung widerspiegelt.
richtig, das und nichts anderes kritisiere ich.
die spiel griechenland und italien sollten doch klar machen das nur das gemeint ist. obwohl er gegen griechenland sich selbst einen anderen personellen weg aufgezeigt hat, ist er gegen italien wieder eingeknickt und hat dabei den kollektiven aufschrei nicht vernommen.

bienchen04 schrieb:
Aber die Spieler die Löw aufstellt sind weder identisch mit der spanischen Nationalmannschaft nocht mit dem Team der Bayern.
hier bin ich fassungslos das es den wenigsten aufgeht.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pi
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 3018
Alter : 26
Ort : Schmelz
Anmeldedatum : 15.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   So 17 Nov 2013 - 23:17

Erstmal ein Wort zu Spielverlagerung: Ich weiß nicht was die letzten Endes wirklich drauf haben. Die Reputation stammt fast nur aus für einen Blog dieser Art abstrus hohen Klickzahlen. Interessant ist es ja trotzdem und sie können ja ihre Behauptungen auch belegen. Fakt ist, dass sie evtl eine neue Art, Fußball zu schauen begründet haben. Ich diskutiere lieber über Taktik und Fußballkultur und -politik (in dem Fall danke an 11Freunde - auch wenn man die Positionen nicht mag, wie Jerzy, ihren Einfluss kann man generell hoch schätzen), als über Küchenpsychologie, halbgare Transfermeldungen und Schiedsrichter-Entscheidungen - also eigentlich ist das ja mein Steckenpferd, aber der Anteil ist viel zu hoch; es ist halt einfach, sich zehn Wiederholungen anzuschauen und dann zu sagen Elfmeter, Diskussionen über taktisches Verhalten einer Mannschaft sind dagegen komplexer.

Das Spiel am Freitag hab ich nicht gesehen. Ich bin in Frankreich und habe deshalb Frankreich geschaut, außerdem Portugal-Schweden auf nem Stream. Von Deutschland nada.

So: Lahm in die Mitte wird mMn nicht funktionieren, aber probieren kann mans ja. Testspiele müssen wir ja nicht gewinnen.

Löw spielt alternativlos: Das war auch eine meiner Schlussfolgerungen aus dem Artikel. Und "alternativlos" was nicht zu unrecht mal Unwort des Jahres. Zumindest ist das eine der Baustellen am Trainer Löw. Da muss er an sich arbeiten.

Zitat :
Das System unter Löw ist total flexibel - und zwar des Sinnes, dass vorne die unterschiedlichsten Typen rochieren und die unmöglichsten Lauf- und Passwege kreiieren können.
Das System ist irgendwie flexibel, aber Löw nicht (immer bzw. oft genug). Worum es geht, ist die Fähigkeit, zwischen verschiedenen Systemen hin und her zu tauschen, zumindest situativ. Dass die Spieler nicht positionsgetreu spielen, ist Teil des Systems SELBST.

Zitat :
Und Deutschland hat in Kießling eine einzige echte Stürmer-Alternative. Und darauf soll ein ganzes System ausgerichtet werden? Was ist, wenn der Mann verletzt, formschwach oder von seinem Gegenspieler aus dem Spiel genommen wird?
Nein, aber die Forderung, dass man sich Alternativen offen hält, zumindest, wie gesagt, situativ, ist sicherlich nicht doof. Und unsere Spieler müssen gut genug sein, auch mal so weit umzustellen, dass man Flanken statt Kombinationen durch die Mitte aufzieht bzw. den Gegner über Pressing statt Ballbesitz dominiert und kontrolliert. Grundsätzliches Lange-Bälle-Verbot klingt mir schwachsinnig. Das hat ja nichts mit zufälligem Kick-and-Rush zu tun. Präzise lange Bälle, aufrücken, pressen. Wenn der Gegner sich verbarrikadiert und ein dichtes netz aufbaut, werden wir ihn nicht auseinanderkombinieren können, dann müssen wir Ballverluste in gefährlichen Zonen provozieren (bzw. Balleroberungen).

Davon abgesehen, ich glaube Löw hat keine sportlichen Gründe, Kießling auszuschließen. Immerhin hat er sechs Mal gespielt und war ein paar Mal im Kader, zu Zeiten, als er noch viel weniger zwingend war als jetzt. Kießling ist bei Leverkusen Führungsfigur und macht einen persönlich ordentlichen Eindruck. Wie er sich verhält, wenn er nicht erste Geige ist, das steht auf einem anderen Blatt. Immerhin wird ihm ja genau dieses Verhalten bei der WM 2010 vorgeworfen, schlechte Trainingsleistungen. Dann muss man sich den echt nicht in die Nationalmannschaft einladen, nur damit er dritter Stürmer ist. Persönliche Sympathien werden dabei zu hoch geschätzt, das halte ich für unmöglich als wahren Grund. Der Löw mag doch immer alle Spieler von anderen Vereinen lieber, unsere sind nie dabei. Das sagen die Leverkusener jetzt, vor fünf Jahren waren die der halbe Kader, das sagen mittlerweile sogar die Stuttgarter. Zu sagen Löw lädt nach Lust und Laune ein, das geht ganz schön an der Realität vorbei und wäre auch aus persönlicher, egoistischer Sicht von Löw ganz schön doof.

"Löw kopiert nur" ist ein bisschen hart als Vorwurf. Immerhin hat er den deutschen Fußball mitrevolutiniert, vom Verteidigungs- zum Angriffsfußball. Mittlerweile wurde die ganze Interscheidung ja aufgehoben - aber wer Fußball spielt, ohne dies auch kreativ und mit dem Willen auf Tore machen will, der verliert. Und da gehört Löw zu einem der Vorreiter, weltweit. Immerhin war bei Amtsantritt 2004 Griechenland Europameister und im Jahr vorher standen noch Juve und Milan im CL-Finale. Mittlerweile hat sich das ja aufgelöst, sowas wie Chelsea 2012 war eigentlich fast ein Unfall. In der CL 2006, 2008, 2009, 2011 und 2013 siegte klar der Offensivgeist, 2010 ein fast perfektes Rumdumpaket und Spanien mit drei großen NM-Titeln in Folge spricht für sich. Außerdem hat Löw das 4-2-3-1 in Deutschland eingeführt, lange bevor Klopp und Van Gaal damit spielen ließen. Und das während einer Europameisterschaft, binnen zwei Tagen von 4-4-2 auf das andere umgestellt. Ballack auf der sechs statt auf der zehn spielen zu lassen war sicher auch sein Verdienst. Und die falsche Neun spielt Messi seit Jahren erfolgreich, also verurteilt diese Rolle mal nicht vorschnell. Klose kommt ja nunmal ziemlich nah an eine falsche Neun ran. Außerdem geht es meistens gar nicht darum, Sachen zu erfinden, sondern Vorhandenes auf verschiedene Fälle richtig anzuwenden. Ich sehe Löws Schwäche in schnellen Analysen bzw. dem Umstellen während des Spiels, was das Einstellen davor angeht gibt es kaum einen besseren.

Außerdem ist Taktik nicht das Einzige, was ein Trainer können muss, sondern auch Personalpolitik spielt eine Rolle. Die Entscheidungen bzgl. Özil, Ballack, Lahm, Frings, Kuranyi, Podolski, Klose u.a. waren langfristig richtig, obwohl sie damals relativ abwegig wirken konnten und ihn in mediales Kreuzfeuer gestellt haben. Zeigt für mich eine seiner großen Stärken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.lc-schmelz.de
AlBaer
SportB-Forumsweiser
avatar

Anzahl der Beiträge : 2374
Alter : 40
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 29.03.08

BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   Mo 18 Nov 2013 - 12:23

Pi schrieb:
...Ich sehe Löws Schwäche in schnellen Analysen bzw. dem Umstellen während des Spiels, was das Einstellen davor angeht gibt es kaum einen besseren...
Jetzt erklärt mir mal bitte, was ihr euch vorstellt. Einen Trainer, der in einem Spiel immer die richtige Entscheidung trifft, seinen Spielern 27 taktische Variationen mit auf den Weg gibt, um auf jede Eventualität eingestellt zu sein?

Solche Trainer gibt es halt nicht.

Die wirklich guten Vereinstrainer schaffen es vielleicht 3-4 mal in einer Saison auf etwas im Spiel zu reagieren, indem sie grob etwas umstellen. Die haben aber auch 40-50 Spiele in der Saison zeit. Löw hat halt nur 10-15 Spiele und in einem oder zweien wird so etwas überhaupt nur gefordert sein.

Weder Guardiola noch Del Bosque usw., haben zum Beispiel mit diesem Problem zu kämpfen, beide haben Teams die sowieso jeden Gegner mit ihrem Spielsystem in die Knie zwingen. Mal dauert es etwas länger bis der Knoten platzt mal geht es etwas schneller, wir sind auf dem Weg dahin - aber dennoch ist es nicht recht. Zudem haben dort auch die Kritiker scheinbar mehr Ruhe, ein Sieg ist ein Sieg - und Testspiele sind sowieso nur interessant für die Trainer intern. Und warum das ganze nur gerade am Thema Kießling augfgehangen wird verstehe ich sowieso nicht. Wenn alle Fit sind, Stürmer Nummer 5 oder 6, International noch nie auch nur irgendwas gerissen.

Zudem, können wir bitte die Innovationspreise für Trainer wieder in die Kommoden stellen, da ist doch keiner dabei der das Rad neu erfindet. Unter Pep gibt es nun wieder so etwas wie den Libero... sagte da mal nicht jemand, das sich die Taktik im Fußball immer im Kreise drehen wird. Vielleicht sind in einiger Zeit wieder die Außenverteidiger out, dann sind wir wieder bei 3 Innenverteidigern, kein Stürmer und der Rest tummelt sich im Mittelfeld und betreibt Angriffspressing.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aktuelles zum Team   

Nach oben Nach unten
 

Aktuelles zum Team

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 15 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
SportBoard :: Fussball :: Nationalmannschaft-